Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar

Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar
+
Turmdach undicht in der Kirche in Hinterholzhausen. Es muss für 190 000 Euro saniert werden. 

Gemeinderat Langenpreising

Hinterholzhausener Kirche ist ein Sanierungsfall

Das mit Holzschindeln gedeckte Turmdach der Filialkirche Heilig-Kreuzerhöhung im Langenpreisinger Ortsteil Hinterholzhausen muss saniert werden. Es ist undicht. Ganz billig wird‘s nicht. 

Hinterholzhausen – Der Ort gehört pastoral zu Wartenberg, politisch aber zu Langenpreising. Die Sanierung werde 190 000 Euro kosten, hieß es von Verwaltungsseite dazu im Langenpreisinger Gemeinderat, der den Zuschussantrag der Kirche auf dem Tisch hatte. Einstimmig und ohne Debatte stimmten die Räte einem kommunalen Zuschuss von fünf Prozent der zuwendungsfähigen Kosten zu, wenn der Verwendungsnachweis vorgelegt wird.

Das Geld soll in den Haushalt 2020 eingestellt werden. Diese Zusage ist ein erster Schritt auf dem Weg der Sanierung. Eine abschließende Zusage des Ordinariats liegt laut Verwaltungsleiter Lambert Bart noch nicht vor.  klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wenn Sie tot sind“ - Flughafen-Ärztin legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
Katja Suding, stellvertretende FDP-Vorsitzende, hat ihre Gedanken zur Corona-Krise auf Twitter geteilt. Eine Notärztin des Flughafens München reagierte heftig.
„Wenn Sie tot sind“ - Flughafen-Ärztin legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
Corona-Hotspots in Oberbayern: War das Rosenheimer Starkbierfest Grund für rasche Ausbreitung? 
Erding und Freising sind vom Coronavirus heftig betroffen. Noch schlimmer ist es allerdings im Kreis Rosenheim. Dort wird nun die Frage nach dem Warum lauter.
Corona-Hotspots in Oberbayern: War das Rosenheimer Starkbierfest Grund für rasche Ausbreitung? 
Coronavirus im Landkreis: 19 Neuinfektionen – Kurve flacht ab – Newsticker
Das Coronavirus breitet sich in Erding weiter aus. Mittlerweile gibt es 316 Infizierte im Landkreis – „nur“ 19 mehr als am Wochenende. Die Kurve flacht ab.
Coronavirus im Landkreis: 19 Neuinfektionen – Kurve flacht ab – Newsticker
Aufatmen in Isen: Namensfehler hat keine Auswirkungen
Mit 38 Stimmen Vorsprung gewann Irmgard Hibler die Stichwahl. 74 Stimmen waren ungültig. Doch der Namensfehler hatte keine Auswirkungen auf das Ergebnis.
Aufatmen in Isen: Namensfehler hat keine Auswirkungen

Kommentare