Richtung Pfrombach soll das Gewerbegebiet Straßäcker wachsen: Die Gemeinde Langenpreising hat Flächen im Nordosten erworben und will in die Planung einsteigen.
+
Richtung Pfrombach soll das Gewerbegebiet Straßäcker wachsen: Die Gemeinde Langenpreising hat Flächen im Nordosten erworben und will in die Planung einsteigen.

Straßäcker: Gemeinde hat schon Flächen gekauft

Langenpreising: Gewerbegebiet wird erweitert

Langenpreising will sein Gewerbegebiet Straßäcker erweitern. Eine Teilfläche wurde dafür schon erworben, ab Mitte 2022 soll es für die Bebauung zur Verfügung stehen.

Langenpreising – Die Gemeinde Langenpreising will das Gewerbegebiet Straßäcker erweitern. Bürgermeister Josef Strasser erklärte dazu im Gespräch mit unserer Zeitung: „Einen Teil der Fläche haben wir erwerben können, bei einem weiteren sind wir noch in Gesprächen.“

Ziel sei, dass der erste Bereich Mitte 2022 für die Bebauung zur Verfügung steht, so Straßer. Das Gewerbegebiet im Norden der Kommune ist von Anfang an so geplant worden, dass es erweitert werden kann. Das betrifft vor allem die Straßenerschließung, die problemlos Richtung Nordosten weitergeführt werden kann.

Schon als die Gemeinde das jetzt voll bebaute Gebiet erschlossen hatte, sollte es deutlich größer sein. Damit aber hatte die Kommune bei den Genehmigungsbehörden keinen Erfolg und musste den Umgriff deutlich verkleinern. Letztlich wurde nur etwa die Hälfte dessen genehmigt, was sich Langenpreising vorgestellt hatte. Jetzt zeigt sich, dass der Bedarf tatsächlich vorhanden ist. (klk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare