Nicht mehr fahrbereit waren drei der vier in den Unfall involvierten Autos.
+
Nicht mehr fahrbereit waren drei der vier in den Unfall involvierten Autos.

Münchner missachtet nahe Autobahn-Anschlussstelle Moosburg-Süd die Vorfahrtsregeln – 42-Jährige leichtverletzt

Karambolage mit vier Autos bei Langenpreising

  • Markus Schwarzkugler
    vonMarkus Schwarzkugler
    schließen

Langenpreising – Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw kam es am Donnerstag gegen 14 Uhr an der Einmündung der Staatsstraße 2085 in die Staatsstraße 2082. Der Crash in der Nähe der Autobahn-Anschlussstelle Moosburg-Süd forderte auch eine Leichtverletzte.

Langenpreising - Laut Polizeibericht bog ein 34-jähriger Münchner mit seinem Mercedes von der St 2085 nach links in Richtung Buch am Erlbach ab, und das trotz Querverkehr. So musste die Fahrerin eines Skoda Fabia nach links ausweichen. Dabei touchierte sie zwei auf dem entgegenkommenden Linksabbiegerstreifen wartende Pkw, einen Hyundai i20 und einen Peugeot 207. Dessen 42-jährige Fahrerin aus Wang wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und vom Rettungswagen erstversorgt. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Erdinger Polizei auf rund 20 000 Euro. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Langenpreising.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare