Coronavirus in Deutschland: Erster Politiker betroffen - CDU-Mann infiziert 

Coronavirus in Deutschland: Erster Politiker betroffen - CDU-Mann infiziert 
+
Der Vorstand: Schriftführer Franz Neumüller, Vorsitzende Natalie Kienmüller-Stadler, 2. Vorsitzender und Bürgermeister-Kandidat Josef Straßer sowie Bürgermeister Peter Deimel.

Kommunalwahl 2020

FWG-Pläne für Langenpreising: Arzt, Gemeindesaal und Trauungszimmer für die Ortsmitte

Die Kandidaten der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Langenpreising haben ihre Ziele für die anstehende Legislaturperiode des Langenpreisinger Gemeinderats erarbeitet.

Langenpreising– Eine zielgerichtete Erweiterung der Gewerbeflächen am bestehenden Standort soll demnach dafür sorgen, dass Langenpreising weiterhin zukunftsorientiert bleibt. Besonders der Erhalt des Dorfladens zur Sicherstellung der Nahversorgung im Ort liege den Freien am Herzen. Aber auch die Sicherstellung der medizinischen Grundversorgung durch Ansiedelung eines Allgemeinmediziners habe man sich als Ziel auf die Fahnen geschrieben.

Zur Generierung von Fördermitteln soll das Dorfentwicklungsprogramm fortgeführt werden. Die Erweiterung des Radwegenetzes im ganzen Gemeindegebiet will man ebenso fokussieren wie Sanierung und Erhalt der gemeindlichen Straßen und Brücken. Auch die barrierefreie Gestaltung des Orts soll so Zug um Zug weiter verbessert werden.

Ehrenamt und Vereinsarbeit muss gefördert werden

„Das Ehrenamt muss gefördert werden, und auch die kontinuierliche Unterstützung der Jugend-, Senioren- und Vereinsarbeit wurde als großes Ziel vereinbart“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Bürgermeisterkandidat Josef Straßer liegt demnach besonders die Teamarbeit und Wertschätzung am Herzen. So soll für mehr Beteiligung etwa ein Jugend- und ein Seniorenforum gegründet werden.

Für die Sicherstellung von Brandschutz und Technischer Hilfeleistung in der Gemeinde möchte man ein neues Gerätehaus für die Feuerwehr Zustorf bauen. Die Umgestaltung der Ortsmitte sei eines der Kernthemen. Hier stellt man sich eine Bebauung mit einem Mehrgenerationenhaus vor, in dem Arztpraxis, Gemeindesaal und Trauungszimmer eingerichtet werden könnten. Ziel solle sein, „dass man in Zukunft auch wieder in Langenpreising heiraten kann, und dem Bürgermeister ein barrierefreies, zentrumsnahes Besprechungszimmer zur Verfügung steht“.

Alle Generationen sollen hier leben wollen

Da allen die Gemeinde sehr am Herzen liege, hat Bürgermeisterkandidat Straßer die Ziele zusammengefasst: „Wir müssen es schaffen, dass unsere jungen Leute gerne hierbleiben, dass sich unsere Senioren wohlfühlen, und dass unsere Enkel einmal sagen: ,Hier will ich bleiben, hier gefällt es mir!‘.“

Vor der Kommunalwahl wird es noch einen Infoabend sowie Infostände geben, bei denen alle Interessierten mit den Kandidaten ins Gespräch kommen können. Alle Infos zur Freien Wählergemeinschaft Langenpreising findet man online auf www.fwg-langenpreising.de.  

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben haben Stadtrat und Gemeinderat?

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Erding, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Alle weiteren Hintergrundberichte finden Sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis Erding.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Nach seiner gut verlaufenen Hüftoperation ist er wieder  fit. Die Rede ist von Bartholomäus Gaigl, der seinen 95. Geburtstag feiert.
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor
Beim Politischen Aschermittwoch stellt CSU-Bürgermeisterkandidat Michael Feuerer in einem engagierten Vortrag sein Wahlprogramm vor. 
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor
FDP: Lieber Bahn- als Rathaustunnel - Anne Connelly will Verkehrsproblem lösen
In kleiner Runde kam die FDP am Aschermittwoch im Ristorante Radici in Altenerding zum Fischessen zusammen. 
FDP: Lieber Bahn- als Rathaustunnel - Anne Connelly will Verkehrsproblem lösen
Drei neue Richter am Amtsgericht: Die verborgenen Talente der Erdinger Justiz
Das Amtsgericht Erding hat drei neue Richter bekommen. Und die haben weit mehr drauf als nur Rechtssprechung.
Drei neue Richter am Amtsgericht: Die verborgenen Talente der Erdinger Justiz

Kommentare