+
Optimalen Freizeitwert bietet das Wohngebiet.

Neues Baugebiet 

Wohnen zwischen zwei Badeseen

72 Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser an der Thenner-See-Straße

Langenpreising – Auf Wachstumskurs geht Langenpreising: Der Gemeinderat hat den Aufstellungsbeschluss fürs Neubaugebiet „Thenner-See-Straße“ gefasst. In direkter Nachbarschaft zum Baisch-Weiher und nur wenige hundert Meter vom Thenner See entfernt, entstehen 72 Parzellen – 40 davon für Einfamilienhäuser, der Rest für Doppel- und Reihenhäuser.

Die Gemeinde hat derzeit keinerlei eigene Baugrundstücke mehr, um auf den Siedlungsdruck zu reagieren. Mit dem Aufstellungsbeschluss billigte der Rat den Planentwurf von Franz Pezold, der sich viele Gedanken darüber gemacht habe, wie auf der rund vier Hektar großen Fläche verschiedene Bedarfsstrukturen untergebracht werden können. So sollen auch Familien mit schmalerem Geldbeutel zum Zug kommen. Darum habe er Grundstücke mit nur 225 Quadratmetern eingeplant. „Das sind dann natürlich die Reihen-Mittelhäuser“, sagte der Planer.

Erschlossen wird das Gebiet von der Thenner-See-Straße her, von dort soll eine ringförmige Erschließungsstraße gebaut werden. An dieser sollen 37 öffentliche Stellplätze angelegt werden. Im südlichen Teil des Neubaugebietes werden drei Stichstraßen mit Wendeplätzen gebaut, die Spielstraßen werden sollen. In der Südwest-Ecke des Baugebiets ist ein Spielplatz vorgesehen.

Möglicherweise wird dieses Neubaugebiet auch in zwei Abschnitten realisiert, Pezold könnte sich hier eine Entwicklung von Norden nach Süden vorstellen. Außerdem hat er eine mögliche Erweiterungsfläche im Süden direkt im Anschluss an das Neubaugebiet angedacht. Diese Erweiterungsmöglichkeit würde noch einmal in etwa die selbe Fläche umfassen. Um dem Gebot einer flächensparenden Bauweise Genüge zu leisten, hat Pezold außerdem Aussagen darüber gemacht, wie die Wohndichte mit Einliegerwohnungen vergrößert werden kann. klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Laut, leidenschaftlich, aber nicht hässlich“
Was eine schwarz-grüne Koalition im Landtag betrifft, sind sich die Erdinger Grünen uneins. Das wurde bei einer Wahlkampfveranstaltung mit Katrin Göring-Eckardt in …
„Laut, leidenschaftlich, aber nicht hässlich“
Zwei Radl Presssack und eine Flasche Rum
Zehn Burschen, zwei gemeinsame Leidenschaften – so entstand vor fünf Jahren der RW Bresssog n. e. V. Mittlerweile sind es 13 Mitglieder – dabei ist die Aufnahmeprüfung …
Zwei Radl Presssack und eine Flasche Rum
Buslinie 501: Wartenberg ist mit an Bord
Der Streit um die Fahrplanerweiterung der Buslinie 501 scheint kein Ende zu nehmen. Nun geht es um eine Probezeit.
Buslinie 501: Wartenberg ist mit an Bord
Kletterseile und genug Platz zum Toben
Noch im Herbst starten die Arbeiten am neuen Waldspielplatz bei Fraunberg. Die Projektgruppe hat bei einem Planungstreffen Gestaltung und Arbeitsschritte besprochen.
Kletterseile und genug Platz zum Toben

Kommentare