1 von 6
An der Einsatzstelle auf der Autobahn landete ein Rettungshubschrauber. Die A92 musste in Richtung Deggendorf mitten im Berufsverkehr komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
2 von 6
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
3 von 6
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
4 von 6
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
5 von 6
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.
6 von 6
Auf der A92 bildete sich nach dem Unfall ein langer Stau.

Tragödie auf der Deggendorfer Autobahn 

Bei Tempo 130 aus Auto gestürzt

  • schließen

Ein entsetzliches Unglück hat sich am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn A 92 München– Deggendorf ereignet. Ein 26 Jahre alter Slowake ist bei Tempo 130 aus seinem Auto gestürzt.

Einzelheiten, wie es zu der Tragödie gegen 17 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wartenberg/Langenpreising und Moosburg-Nord gekommen ist, wollte die Autobahnpolizei Freising nicht nennen. Mit schwersten Verletzungen überlebte der junge Mann. Ein ADAC-Rettungshubschrauber flog ihn nach längerer Erstbehandlung an der Unfallstelle in eine Klinik. Im Einsatz waren auch die Johanniter Unfallhilfe sowie die Feuerwehr Langenpreising. Die A 92 musste in Fahrtrichtung Deggendorf zeitweise gesperrt werden, kilometerlange Staus im Feierabendverkehr waren die Folge.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Finsing
Betagte Trabis und heiße US-Schlitten
Wer alte Fahrzeuge mag, kam beim fünften Oldtimer-Treffen der Feuerwehr Eicherloh voll auf seine Kosten. Ein Hingucker waren nicht zuletzt die heißen US-Gefährte.
Betagte Trabis und heiße US-Schlitten
Forstern
Mariä Himmelfahrt? „Ich glaube gern daran“
Für eine Gesellschaft einzustehen, in der Ehrlichkeit, Solidarität, Gemeinschaft und Liebe gelebt werden: Dazu rief Stadtjugendpfarrer Tobias Hartmann am Frauentag in …
Mariä Himmelfahrt? „Ich glaube gern daran“
Mega-Party mit 7000 Gästen
Erdings heißeste Strandparty lockte Familien und Feierwütige an. Bei idealen Temperaturen heizte bei der WeiherFeia nicht nur die Sonne den Gästen richtig ein.
Mega-Party mit 7000 Gästen
ED
Tödlicher Unfall im Kreis Erding - Bilder vom Rettungseinsatz
In der Nacht zum Sonntag starb ein 34-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Erding bei einem Zusammenstoß auf der Staatstraße 2082 bei Niederneuching.
Tödlicher Unfall im Kreis Erding - Bilder vom Rettungseinsatz

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion