Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord

Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord
+
Zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Unfalls am Autobahnzubringer bei Langenpreising.

Unfall auf A92-Zubringer

Auto biegt trotz Gegenverkehrs ab: Mädchen (9) verletzt

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Direkt an der Autobahnauffahrt Langenpreising hat es am Dienstagnachmittag gekracht. Unter den Verletzten ist ein neun Jahre altes Mädchen.

Langenpreising – Polizeiangaben zufolge bog gegen 16 Uhr ein 26 Jahre alter Münchner mit seinem BMW von der Staatsstraße 2085 nach links auf die A 92 ab. Dabei nahm er einer 42-Jährigen aus Steinkirchen am Steuer eines Ford Focus die Vorfahrt. Der Verursacher und die neunjährige Tochter im Ford erlitten leichte Verletzungen.

Im Einsatz waren die Johanniter Unfallhilfe sowie die Feuerwehr Langenpreising, die die Unfallstelle sperrte und auslaufende Stoffe band. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.   ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das lange Warten auf die Bahn
Angst, beim Thema Schallschutz allein gelassen zu werden; hohe Finanzlast für die Kommunen; mangelhafte Kommunikation der Bahn: Beim Besuch von MdL Johannes Becher in …
Das lange Warten auf die Bahn
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Weil sie Teile der Überreste ihres verstorbenen Ehemanns in einem Koffer transportierte, verursachte eine Passagierin am Münchner Flughafen einen großen Aufruhr.
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer
Eine Stadtführung der etwas anderen Art bietet Doris Bauer von Erding Tower Tours seit neuestem an. Wir waren dabei.
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer
Corona-Krise in Brauereien geht weiter
Internationaler Tag des Bieres: Zwar haben Biergärten und Gaststätten wieder geöffnet, auf Normalniveau ist das Geschäft für die Brauereien aber noch lange nicht.
Corona-Krise in Brauereien geht weiter

Kommentare