Leben mit MS: Die Vorsitzende Sonja Leukel von Lebens(t)raum, die den Verein auch gründete.

Lebens(t)raum: Ich habe MS - na und?

Dorfen - Sie hat Multiple Sklerose - und einen Lebenstraum. Zusammen mit anderen MS-Betroffenen soll dieser Traum für Ulrike Berg jetzt Wirklichkeit werden.

Es ist ihr Lebenstraum - und er soll in naher Zukunft im östlichen Landkreis verwirklicht werden. Ulrike Berg hat Multiple Sklerose (MS). In einer Klinik in Bad Griesbach hat sie Sonja Leukel und andere MS-Betroffene kennen gelernt. Anstatt über das schwere Schicksal zu lamentieren, wurde dort eine Idee geboren: Gemeinsam will man eine integrative Wohngemeinschaft gründen - zusammen mit gesunden Menschen. Dazu gründete man den Verein "Lebens(t)raum", deren Vorsitzende Sonja Leukel ist.

„Unsere Vision und unser Ziel ist es, der Erkrankung und vor allem der Angst vor dem was noch kommen kann, die Kraft zu nehmen“, so Berg. Dazu haben die aus der Oberpfalz stammende Frau und ihre Mitstreiter einen Verein gegründet: „Lebens(t)raum“. Seit November 2011 ist der Verein in das Förderprojekt des Bundesfamilienministeriums aufgenommen worden.

Der Lebenstraum soll jetzt in Inning verwirklicht werden. Dort hat der Verein ein ländliches Anwesen gefunden. Neun Appartements und ein Gemeinschaftsraum sollen dort entstehen. „Das Projekt ist als Beitrag zur Lösung grundlegender Probleme unserer Gesellschaft und der Forderung nach sozialer Inklusion angelegt. Das Ziel ist die Entwicklung von einer Alternative zum Wohnen für Menschen, die bislang aufgrund gesellschaftlicher Beeinträchtigungen in Pflegeeinrichtungen untergebracht wurden“, so Berg. Der gemeinsame Traum der MS-Kranken ist ein eigenständiges Leben trotz der Behinderung, und das in einer selbstgewählten Gemeinschaft zusammen mit Gesunden. Das soll mehr Lebensqualität bringen - vor allem auch, durch gegenseitiges Verständnis und Hilfe.

Am Samstag, 15. September, stellt der Verein um 14 Uhr sein Projekt im Gasthaus Jakobmayer vor. Motto des Nachmittags: „Nette Nachbarn“. Ziel ist es, neue Interessenten zu finden.

Anton Renner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Er hat die größte Therme der Welt gebaut. Der Gründer und Architekt der Therme Erding, Josef Wund, ist am Donnerstagabend bei dem Absturz einer Cessna bei Ravensburg …
Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Wutausbruch wegen Mehrkosten
Den Bericht von Architekt und Bauleiter ließ Christian Pröbst noch über sich ergehen, dann platzte es aus ihm heraus. „Ich bin stocksauer“, rief der 3. Bürgermeister in …
Wutausbruch wegen Mehrkosten
Ein kritischer Geist geht
40 Jahre lang war Dietrich Ruge in der evangelischen Gemeinde Erding Prädikant. Nun wurde er von diesem Amt entbunden – mit Dank und Anerkennung.
Ein kritischer Geist geht
Mehr Kurse, mehr Kosten
Mit einem Fehlbetrag im Wirtschaftsplan geht der Zweckverband Volkshochschule ins kommende Jahr. Das hängt auch mit den steigenden Kurszahlen zusammen. In den …
Mehr Kurse, mehr Kosten

Kommentare