+
Eine Schlammlawine blockierte teilweise die A 94 bei Lengdorf. 

Etliche blockierte Fahrbahnen im gesamten Landkreis

Sturm: Mure trifft Isentalautobahn

  • schließen

Ein kurzes, aber sehr heftiges Unwetter ist am späten Montagnachmittag über den Landkreis Erding hinweg gezogen. Besonders schlimm wüteten die Böen mit Starkregen im Osten. 

Landkreis -  Neben der A 94 zwischen den Anschlussstellen Lengdorf und Dorfen ging eine kleine Mure ab. Erde, Kies und Wasser blockierten den Stand- und den rechten Fahrstreifen. Die Feuerwehr rückte aus, um den Verkehr am Engpass vorbeizuführen. Die Autobahnmeisterei räumte den Schlamm beiseite. Es kam zu beträchtlichen Behinderungen. An der Isentalautobahn gibt es große und steile Böschungen, die sich noch nicht endgültig gesetzt haben.

Durch umgestürzte Bäume und Bauzäune waren weitere Hauptverkehrsachsen betroffen, vor allem die B 15 – einmal bei St. Wolfgang und einmal bei Schnaupping, zudem die Staatsstraße 2086 bei Vocking, die Kreisstraße ED 2 zwischen Wernhardsberg und Schönbrunn, die Erdinger Straße in Hörlkofen und die Münchener Straße in Erding. Über ein Dutzend Feuerwehreinsätze musste ab 16.30 absolviert werden, darunter auch ein vollgelaufener Keller in der Gemeinde Langdorf.  ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Bambis gerettet
Es ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen – das Aufstöbern von Rehkitzen, ehe Wiesen und Felder gemäht werden. Der Kreisjagdverband Erding hat nun ein positives …
Viele Bambis gerettet
Schockierender Fund bei Erding: Rettungskräfte bergen Leiche aus Weiher
Im Notzinger Weiher ist ein Mann ertrunken. Trotz Großeinsatzes kam für ihn jede Hilfe zu spät.
Schockierender Fund bei Erding: Rettungskräfte bergen Leiche aus Weiher
Erding: Parkplätze als Verkehrshindernis
Es sind wenige Parkplätze, die an der Melkstattstraße in Erding für Rückstau sorgen. Die Stadt will den neuralgische Stelle jetzt prüfen. 
Erding: Parkplätze als Verkehrshindernis
Oberding lehnt neue Antennenmasten vom Flughafen vorerst ab
Der Flughafen München braucht in Oberding neue Antennenmasten. Der Oberdinger Gemeinderat ist allerdings skeptisch und stellt sich vorerst dagegen.
Oberding lehnt neue Antennenmasten vom Flughafen vorerst ab

Kommentare