Alte Planung modifiziert

Gemeinde schafft Bauland

Aus den 1960er Jahren stammen die ursprünglichen Pläne für die Bebauung eines Areals zwischen Lärchenstraße und Am Bahnhof. Jetzt hat die Gemeinde das Verfahren für eine modifizierte Bebauung eingeleitet.

Lengdorf – Die ursprünglichen Pläne, einen Dreispänner und einen Vierspänner mit Garagen als durchgehende Riegelbebauung sowie einen Kinderspielplatz zu errichten, wurde zugunsten einer lockeren Bebauung aufgegeben. Die aktuelle Planung des Ingenieurbüros Kaiser aus Kirchasch sieht vor, insgesamt acht Parzellen mit drei Doppelhäusern sowie zwei Einzelhäuser mit angeschlossenen Garagen zu bebauen. Da durch die Vielzahl an Kinderspielplätzen kein weiterer Bedarf besteht – inzwischen wurden an Am Hafnerring, Erhard-Stangl-Ring sowie in der Thann-Matzbacher-Straße Spielplätze errichtet, außerdem bestehen Spielflächen an der Grundschule und am Sportplatz – kann auch das gemeindliche Grundstück überbaut werden.

Die Kommune versucht durch das neue Baugebiet, „die enorme Nachfrage“ nach Bauparzellen abzumildern. Da die Fläche zum Bebauungsplan Lengdorf-Nordwest gehört, steht vor der Realisierung die siebte Änderung des Bebauungsplans. Das dafür nötige Verfahren wurde mit dem Aufstellungs- und Billigungsbeschluss eingeleitet. Die Änderung wird im beschleunigten Verfahren durchgeführt, eine Umweltprüfung entfällt dadurch.  ahu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mut, Selbstlosigkeit und Durchhaltevermögen
Erfolgreiche Schul- und Ausbildungsabsolventen ehrten Moosinnings Bürgermeisterin Pamela Kruppa und Wirtschaftsreferent Christian Nagler in der Bürgerversammlung am …
Mut, Selbstlosigkeit und Durchhaltevermögen
Suche nach 53-Jährigem mit gutem Ausgang
Für eine groß angelegte Vermisstensuche hat ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen gesorgt. Erst über zwölf Stunden später sollte sie gut ausgehen.
Suche nach 53-Jährigem mit gutem Ausgang
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Mit jährlich 45 000 Euro bedient der Markt Wartenberg den Kredit fürs TSV-Sportzentrum. Ein Drittel davon übernimmt der Sportverein.
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Höher bauen gegen die Wohnungsnot
Wohnen, Parken und der Radverkehr – diese Themen brannten den Kletthamern in der Bürgerversammlung im Pfarrsaal St. Vinzenz auf den Nägeln. Die Besucher machten von …
Höher bauen gegen die Wohnungsnot

Kommentare