Mehrer Ölsperren haben Feuerwehrleute aus Lengdorf, Dorfen und Altenerding auf der Isen ausgebracht. Foto fib/ess
+
Mehrer Ölsperren haben Feuerwehrleute aus Lengdorf, Dorfen und Altenerding auf der Isen ausgebracht.

Feuerwehreinsatz

Heizöl auf der Isen bei Lengdorf

  • vonTimo Aichele
    schließen

Nach einem Betriebsunfall in Lengdorf ist eine unbekannte Menge Heizöl ausgelaufen. Teilweise floss das Öl in die Isen.

Lengdorf – Ein Ölfilm auf der Isen ist Passanten am Freitag gegen 10.50 Uhr bei Lengdorf aufgefallen. Beamte der Polizeiinspektion Dorfen ermittelten schnell, dass der Ausgangspunkt der Verunreinigung ein Betrieb im Gewerbegebiet in Lengdorf war. Dort ist es nach Angaben der Polizei aus noch unbekannter Ursache zu einem Betriebsunfall gekommen.

Dabei ist aus einem Fahrzeug auf dem Betriebshof eine noch nicht näher bekannte Menge Heizöl ausgefallen. Zwar wurde dort noch versucht, das Öl zu binden, doch konnte letztendlich nicht verhindert werden, dass ein Teil davon über die Kanalisation in die Isen gelangte.

Die Feuerwehren Lengdorf, Dorfen und Altenerding wurden verständigt und brachten auf der Isen mehrere Ölsperren aus. Zu einem weiteren Zulauf von Öl in die Isen kam es nicht mehr. Darüber hinaus waren auch noch Vertreter des Landratsamtes Erding und des Wasserwirtschaftsamtes vor Ort.

Die polizeilichen Ermittlungen zur Ursache laufen noch. Hierbei gilt es insbesondere zu klären, ob es sich um einen technischen Defekt oder aber um menschliches Versagen aufgrund eines Handhabungsfehlers handelt. Zu einer möglichen Schadenshöhe kann die Polizei Dorfen noch nichts sagen. Die Kreisstraße ED 12 war zeitweilig wegen des Feuerwehreinsatzes komplett gesperrt.  ta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare