Der neue Radweg zwischen Isen und Lengdorf soll mehr Sicherheit schaffen. Bis zur A 94-Eröffnung soll der gemütliche Weg auf dem Bahndamm fertig sein.
+
Sicher und gemütlich Fahrrad fahren ist jetzt auf dem Radweg zwischen Isen und Lengdorf möglich. Er wird zur A 94-Eröffnung fertig.

In die Pedale treten auf dem Bahndamm

Neuer Radweg zwischen Isen und Lengdorf wird zur A 94-Eröffnung fertig

Der neue Radweg zwischen Isen und Lengdorf soll mehr Sicherheit schaffen. Bis zur A 94-Eröffnung soll der gemütliche Weg auf dem Bahndamm fertig sein.

Lengdorf – Der Radweg auf dem ehemaligen Bahndamm soll bis Ende September fertig sein. Obwohl das Stück unter der Autobahnbrücke noch fehlt, wird er vor allem an den Wochenenden schon eifrig genützt.

Mit der Fertigstellung zur Eröffnung der Autobahn erfüllt Bürgermeisterin Gerlinde Sigl (CSU) ein Versprechen an die Bürger. Ihr Ziel war es stets, den Radlern, die von Isen kommend ab Wenshof die ED 12 befahren mussten, im künftigen Zubringerverkehr zur A 94 Verkehrssicherheit zu bieten. Deswegen hatte sie zusammen mit ihrem Parteifreund und Landrat Martin Bayerstorfer beim Straßenbauamt darauf gedrängt, dass Autobahn und Radweg zeitgleich fertiggestellt sein müssen.

Lesen Sie auch: Zur Eröffnung der A94 im Landkreis Erding (Bayern) hat Verkehrsminister Andreas Scheuer nun alle Bürger herzlich eingeladen. Gegner planen eine Protestaktion am Montagabend, um nochmals die Umweltbelastunf durch den Autobahnbau zu untermalen. 

Isenbrücke wird erneuert

Eine Überraschung war dann die Aussage der Behörde, dass man erst Mitte 2020 mit der Planung beginnen wolle und der Radweg erst 2021 fertig sein werde. Eine Rechnung, die man ohne Gemeinde und Landkreis gemacht hatte: Durch die Eigeninitiative des Landkreises konnte Ende Mai mit den Bauarbeiten begonnen werden. Dieser Termin war wegen der Zauneidechse nötig, die ein Teilstück des geplanten Weges besiedelte. Durch ein artgerechtes Habitat mit Baumwurzeln und Sandflächen und der anschließenden Umsiedlung der Tiere nach der Schonzeit war der Weg für den Ausbau des rund 2,5 Kilometer langen Radwegs frei.

Um den Anschluss an den bereits durch die Gemeinde ausgebauten Weg auf dem Bahndamm zu schaffen, zweigt nun ein Weg nach Reithal ab. Die vorhandene Isenbrücke soll durch eine Alufertigkonstruktion ersetzt, das Fundament verstärkt werden. Ein kleines Stück Radweg folgt innerorts der Isener Straße. Bürgermeisterin Sigl rechnet damit, dass der leichte Verzug, der beim Bau des Durchlasses unter der Autobahnbrücke entstanden ist, aufgeholt werden kann. „Ende September wird alles laut aktuellem Terminplan fertig sein“, sagt sie.

In ganzer Länge nutzen kann man den Radweg, wenn die neue Asphaltschicht eine Woche später befahrbar ist. Da auf Höhe das Eidechsen-Habitats ein kurzes Stück auf der ehemaligen Baustraße gefahren werden kann, konnte sogar ein wenig gespart werden, freut sich Sigl. Die offizielle Einweihung ist für das letzte Wochenende im Oktober geplant. „Es ist eine tolle Sache, dass der Radweg damit endlich von Lengdorf bis Isen führt“, so die Bürgermeisterin.

Anne Huber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare