+
Verdiente und langjährige Mitglieder des Kreisjagdverbands ehrten dessen beiden Vorsitzenden Klaus Hildebrandt und Thomas Schreder (hinten, v. r.). Glückwünsche kamen unter anderem von Landrat Martin Bayerstorfer, dem Dorfener Bürgermeister Heinz Grundner und seiner Lengdorfer Kollegin Gerline Sigl (hinten, 1./2./4. v. l.).

Kreisjagdverband

Pflege von Natur und Kultur

  • schließen

Zahlreiche verdiente und langjährige Mitglieder sind in der Jahreshauptversammlung des Kreisjagdverbands (KJV) Erding am Freitag in Lengdorf geehrt worden.

Lengdorf – Das Verdienstabzeichen in Silber steckte KJV-Vorsitzender Thomas Schreder Dieter Sedlmayer von der Wildlandstiftung Bayern an, die auch das Projekt „Natur.Vielfalt. Isental“ trägt. Das Ehrenzeichen in Silber des Bayerischen Jagdverbands ging an Franz Streibl, den rührigen Pressesprecher des KJV. Georg Lupperger und Rainer Fleck erhielten den BJV-Eichenkranz in Bronze für vielfältige Verdienste als Hegegemeinschaftsleiter. Die gleiche Ehrung ging an Rudolf Erlacher, unter anderem Biberberater im östlichen Landkreis.

Weitere bronzene Ehrenkränze bekamen Lambert Bart, Georg Huber und Erwin Forsteneicher überreicht, die ihre Reviere beziehungsweise Grundstücke für die Hunde-Brauchbarkeitsprüfung alljährlich zur Verfügung stellen. Für ihre Mitarbeit im Artenschutzprojekt des Bayerischen Jagdverbands erhielten Georg Brummer und Anton Stimmer die Medaille Naturerbe in Bronze.

Darüber hinaus zeichnete Schreder langjährige Mitglieder aus. Hans Ostermann sen. Aus Bad Ischl ist schon seit 65 Jahren dabei. Auf 60 Jahre kommen Adalbert Berndt (Hohenpolding), Oskar Hiltwein (Forstern), Nikolaus Huber (Hecken) und Anton Wagenlehner (Erding). Vor einem halben Jahrhundert wurden Mitglied: Werner Junker (Berging), Josef Klement (Isen), Anton Obermaier (Dorfen), Johann Unterreitmeier (Kirchasch) und Gerhard Zwirglmaier (Kornberg). 40 Jahre im KJV Erding sind: Heinrich Liebl (Erding) und Günter Mahr (München).

Auf 25 Jahre Mitgliedschaft blicken zurück: Bernhard Benkert (Moosinning), Xaver Eichinger (München), Georg Eschbaumer (Oberding), Martin Giebel (Ottenhofen), Thomas Hofmann (Burgrain), Nikolaus Huber (Hecken), Siegfried Maier (Taufkirchen), Anton Schuler (Kolbing), Lothar Sikora (Inning am Holz) und Rudolf Wagmann (Gaden).

Für immer Abschied nehmen musste der KJV im vorigen Jahr von Edgar Kreuzmair, Anton Lengmüller, Anton Possmann, Richard Zeheter, Stefan Hüttinger und Anton Pfanzelt.

In ihrem Grußwort wertete die Lengdorfer Bürgermeisterin Gerlinde Sigl die Arbeit der Jäger als „Basis für den Erhalt eines gesunden Wildbestands“. Sie sicherten damit die natürlichen Lebensgrundlagen, aber auch Kulturgut. „Die Jagd ist eine schöne Tradition, die so alt ist wie die Menschheitsgeschichte und in unserer Gesellschaft tief verwurzelt ist.“

Auch Landrat Martin Bayerstorfer hob die Kultur der Jagd hervor. Als Beispiele dafür nannte er das alljährliche Jagafest im Bauernhausmuseum, die Jagdhornbläser, die Hubertuskapellen und -messen. Auch bei der Kinder- und Jugendbildung übernähmen die Jäger eine wichtige Aufgabe. Horst Gattermann, Vorsitzender des Bezirksfischereivereins Erding, erinnerte an gemeinsame Ziele. Er appellierte weiter zu Zusammenhalt, „denn gemeinsam können wir einiges erreichen“.

Apropos Tradition: 1963 kam schon einmal ein Narrhalla-Prinzenpaar aus den Reihen der Jäger: Egon und Rita Lechner. 54 Jahre später regieren im Erdinger Fasching Carolina von Tönung und Krönung und aus den Reihen der Waidmänner Ferdinand II. von Jagd und Trieb.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis: Für ältere, alleinstehende Menschen ist das oft sehr wichtig. Im Mehrgenerationenhaus (MGH) Taufkirchen wird ein …
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Restlos begeistert war Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner am Mittwochabend beim Kommunalpolitikertreff auf dem 141. Dorfener Volksfest.
Plaudernde Politiker, faszinierendes Feuerwerk
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Auf dem Übergang von der Straße auf den Radweg vor dem Amtsgericht ist am Donnerstagabend eine Radlerin gestürzt.
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Drei Burschen rauchen Joints
Drei junge Burschen sind am Donnerstagabend beim Drogenkonsum im Erdinger Stadtpark erwischt worden. Sie waren nicht die einzigen, die der Polizei Arbeit bescherten.
Drei Burschen rauchen Joints

Kommentare