+
(Beispielbild)

Fiese Masche

Trickdiebe nutzen Tierliebe aus

Lengdorf – Ganz arglos ließ eine 76-Jährige einen Unbekannten ins Haus. Erst erbat er eine Spende, dann stahl er mit einem Komplizen den Rest aus ihrer Geldbörse: insgesamt über 500 Euro.

Über 500 Euro erbeuteten Trickdiebe am Mittwochmittag von einer 76-jährigen, alleinstehenden Frau in Furtarn (Gemeinde Lengdorf). Laut Polizei kam zunächst ein Mann zwischen 12.15 und 12.45 Uhr in das Haus der Geschädigten und bat um Geld, angeblich für Zirkustiere. Die alte Dame gab dem Unbekannten 70 Euro. Dabei sah der Betrüger offensichtlich den Ablegeort der Geldbörse.

Er verließ das Haus und kam kurze Zeit später wieder. Während er sich mit der Frau in einem anderen Raum aufhielt, schlich sich vermutlich ein zweiter Täter, den die Frau nicht gesehen hatte, ins Haus und entwendete das restliche Geld aus der abgelegten Geldbörse: 450 Euro. Dann verschwanden die beiden Männer wieder.

Sie Täter waren unterwegs mit einem weißen Pkw-Kombi, mit dem vermutlichen Kennzeichen CUI 346. Den Mann beschrieb die Frau mit etwa 50 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, korpulent mit großem Kopf und schwarzen Haare sowie bekleidet mit heller Hose, hellem Hemd und blau-weißen Turnschuhen. Die Polizei Dorfen bittet um Hinweise unter Tel. (0 80 81) 93 05-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorstand plant Generationswechsel
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Wartenberg blieb unverändert. Allerdings will man mit drei zusätzlichen jungen Beisitzern einen Generationswechsel …
Vorstand plant Generationswechsel
Bohrungen laufen
Die Vorarbeiten zum zweigleisigen Bahnausbau laufen: Derzeit wird auf der Bahnstrecke zwischen Markt Schwaben und Dorfen der Untergrund mit Bohrungen untersucht
Bohrungen laufen
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
Ihren Augen nicht trauen wollten Beamte der  Erdinger Polizei, als sie am späten Samstagabend auf der Dorfener Straße Streife fuhren. Das tauchte vor ihnen auf:
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet
Eine Reihe schwerer Unfälle hat sich übers Wochenende im Landkreis Erding ereignet. Einer endete tödlich.
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet

Kommentare