Der Quadfahrer ist auf abschüssiger Straße verunglückt. 

Unfall in Lengdorf

Verunglückt nach Volksfest: Quadfahrer in Lebensgefahr

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagabend in Penzing (Gemeinde Lengdorf) ereignet. Ein Quadfahrer (68) schwebt in Lebensgefahr.

Ein 68-jähriger Lengdorfer ist in Penzing (Gemeinde Lengdorf) mit seinem Quad auf einer abschüssigen Straße schwer verunglückt. Dem Vernehmen nach war er auf dem Heimweg vom Volksfest in Isen, der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr. Der Mann schwebt in Lebensgefahr.

Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt, auch der Rettungshubschrauber Christoph 1 war im Einsatz. Die Feuerwehr Lengdorf hat den Landeplatz ausgeleuchtet.

Bei dem Unfallopfer wurde ein Alkoholtest angeordnet. 

Ein Gutachter wurde zur Spurensicherung angefordert. Die Ortsdurchfahrt Penzing war bis in die Nacht komplett gesperrt.

Der Schwerverletzte wurde im Krankenwagen behandelt und mit dem Hubschrauber abtransportiert. 


ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

A 92: Letzte Arbeiten an der Asphaltpiste
Spätestens Mitte November soll die A92 zwischen Moosburg-Süd und Erding fertig sein.  Vorerst ist die Fahrbahn Richtung München nur teilweise befahrbar.
A 92: Letzte Arbeiten an der Asphaltpiste
Die AfD punktet vor allem in der Innenstadt
Die AfD ist bei der Bundestagswahl auch in der Stadt Dorfen zweitstärksten Kraft geworden. Bemerkenswert: Vor allem in der Innenstadt konnte die Partei punkten.
Die AfD punktet vor allem in der Innenstadt
E-Autos parken gratis
Elektrofahrzeuge sollen in der Stadt Dorfen künftig kostenlos parken können.
E-Autos parken gratis
Stelldichein der ehemaligen Mitarbeiter beim Mayr-Wirt
Am Samstag den 28.Oktober findet ein Abschiedstreffen für alle ehemaligen Mitarbeiter des Gasthauses Mayr-Wirt in Erding statt.
Stelldichein der ehemaligen Mitarbeiter beim Mayr-Wirt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion