Der letzte Abend im Wirt z’Maugga

Mauggen - Ein Alptraum wurde für viele Mauggner wahr. Am Sonntagabend waren sie wohl das letzte Mal beim Wirt z’Maugga.

Sie saßen teils wehmütig, teils ungläubig, dass es ihren Wirt nun nicht mehr geben solle, an den Tischen. Wie berichtet, macht das Comod zu.

Bei dem Wirtshaus handelt es sich um eine echte Traditionsdorfwirtschaft. Bis 1490 kann die Geschichte zurückverfolgt werden. Damals ist in einer Güterbeschreibung zum ersten Mal ein „Wirt zu Mauckhen“ nachgewiesen. Der Mauggner Wirt war einer der ersten im Landkreis, die das Schankrecht bekamen.

Die Straße von Erding nach Dorfen verlief damals noch über Mauggen. Von der guten Lage profitierte das Wirtshaus einige hundert Jahre. Viele aus den älteren Generationen haben eine besondere Verbindung zum Wirtshaus. Sie feierten zum Beispiel ihre Hochzeit im damaligen Wirtssaal, und auch die Hausbälle aus früherer Zeit sind legendär.

In den vergangenen beiden Jahrzehnten war die Gastwirtschaft verpachtet und entwickelte sich als Comod zu einem beliebten Treff, der im ganzen Landkreis bekannt wurde. Es traten immer wieder Musikgruppen aus dem Landkreis dort auf. Besonders hart trifft es die Mauggner Schützen, die sich eine neue Stammwirtschaft suchen müssen, aber auch einige kleinere Vereine wie den AVC, die Vollgaser und den Löwenfanclub müssen sich eine neue Bleibe suchen.

Besonders schade ist die Situation für die Jugend aus Mauggen und Umgebung. Für sie war das Comod ein beliebter Anlaufpunkt. Für die Jugendlichen hatten der Comod-Wirt und seine Manu ein ganz besonderes Händchen. Die Mauggner müssen hoffen, dass der fehlende Wirt der guten Ortsgemeinschaft keinen Abbruch tut und wünschen Markus und Manu viel Glück in ihrer neuen Wirtschaft Unikum in Dorfen. ala

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Windhund steckt in Schacht fest
Windhund steckt in Schacht fest

Kommentare