Scheckübergabe für Licht in die Herzen (v. l.): Andreas und Hans Scharf, Redaktionsleiter Hans Moritz und Martin Scharf. 2000 Euro übergab das Unternehmen Scharf.

Licht in die Herzen

Busunternehmen Scharf spendet 2000 Euro

Die Hilfsbereitschaft der Bürger und Firmen im Landkreis Erding ist ungebrochen. Ein großes  Herz bewies jetzt das Omnibusunternehmen und Reisebüro Scharf.

2000 Euro spendet das Omnibusunternehmen und Reisebüro Scharf an Licht in die Herzen, das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeiger. Die Firma Scharf aus Tittenkofen hat bei den Kundengeschenken einen Gang hinuntergeschaltet, um den großen Betrag spenden zu können. Den Scheck übergaben Andreas, Martin und Hans Scharf an Redaktionsleiter Hans Moritz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erschöpfte Flüchtlinge winkten verzweifelt aus Lastwagen
Nachdem in Bockhorn vier erschöpfte Flüchtlinge in einem Lastwagen entdeckt wurden, werden immer mehr Details bekannt. Etwa wie die Männer in den türkischen Sattelzug …
Erschöpfte Flüchtlinge winkten verzweifelt aus Lastwagen
Beschränktes Tempolimit
Auf der Sigwolfstraße vor dem Korbinian-Aigner-Gymnasium und auf der Haager Straße im Bereich der Grundschule am Ludwig-Simmet-Anger gilt ab sofort nur noch ein zeitlich …
Beschränktes Tempolimit
Der Mann mit dem Palliativ-Gen
Der Christophorus Hospizverein Erding gab anlässlich des 80. Geburtstages seines Gründers Dr. Jürgen Bickhardt einen Festakt. Weggefährten ehrten den visionären …
Der Mann mit dem Palliativ-Gen
In Rudi Brands großen Fußstapfen
Der Anlass für die Neuwahl des Eittinger CSU-Ortsvorsitzenden war traurig. Nun ist ein Nachfolger für den verstorbenen Rudi Brand gefunden. Konrad Zollner steht an der …
In Rudi Brands großen Fußstapfen

Kommentare