Scheckübergabe für Licht in die Herzen (v. l.): Andreas und Hans Scharf, Redaktionsleiter Hans Moritz und Martin Scharf. 2000 Euro übergab das Unternehmen Scharf.

Licht in die Herzen

Busunternehmen Scharf spendet 2000 Euro

Die Hilfsbereitschaft der Bürger und Firmen im Landkreis Erding ist ungebrochen. Ein großes  Herz bewies jetzt das Omnibusunternehmen und Reisebüro Scharf.

2000 Euro spendet das Omnibusunternehmen und Reisebüro Scharf an Licht in die Herzen, das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeiger. Die Firma Scharf aus Tittenkofen hat bei den Kundengeschenken einen Gang hinuntergeschaltet, um den großen Betrag spenden zu können. Den Scheck übergaben Andreas, Martin und Hans Scharf an Redaktionsleiter Hans Moritz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dorfen startet eine Klo-Offensive
Dorfen hat jetzt ein Klo-Konzept: 13 Gaststätten und Geschäfte in der Stadt stellen ab sofort kostenlos ihre „stillen Örtchen“ öffentlich zur Verfügung. „Nette Toilette“ …
Dorfen startet eine Klo-Offensive
AWO-Frauenhaus-Trägerschaft: „Ja, aber“
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) kann sich vorstellen, die Trägerschaft des Frauenhauses ab 1. März 2018 vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) zu übernehmen.
AWO-Frauenhaus-Trägerschaft: „Ja, aber“
Streit mit Nachbarn: AWO schließt Krippe
Die Arbeiterwohlfahrt schließt in Erding eine Kinderkrippe, weil es mit Nachbarn ständig Ärger gibt, der bis vor Gericht ging. Immerhin: Alle Kinder können in anderen …
Streit mit Nachbarn: AWO schließt Krippe
Wichtig fürs Leben: Kopf, Herz und Hand
Einen festlichen Abschluss bereitete die Mittelschule Dorfen den Abschlussschülern der 9. und 10. Klassen. Die aufwändig geschmückte Aula bildete den adäquaten Rahmen …
Wichtig fürs Leben: Kopf, Herz und Hand

Kommentare