Jung und kreativ: Sabine Kellner (stehend) und Robert Grundler (r.) beim Basteln und Malen mit Kindern. Foto: Huber

Lichterfest: Adventsmarkt mit besonderer Atmosphäre

Isen - Das 3. Isener Lichterfest hat viele Besucher in den Klement-Saal gelockt.

Inzwischen hat sich in der Region herumgesprochen, dass der kleine Adventsmarkt nicht nur für Qualität und Individualität steht, sondern dass hier eine besondere Stimmung herrscht, jenseits der üblichen Glühwein- und Bratwurstseligkeit.

Konzentriert näht Jutta Volk mit winzigen Stichen an ihren Quilts, Eva Tornatzky zeigt den Besuchern, wie man Scherenschnitte fertigt, und der Isener Imker Alois Fruth zieht auf der Galerie Kerzen aus echtem Bienenwachs. Anneli Lipfert, die nicht nur das Lichterfest, sondern auch den Isener Leinenmarkt ausrichtet, möchte den Besuchern nicht nur qualitativ hochwertige Produkte anbieten, sondern auch Interesse an den Handwerkstechniken wecken. Vor allem freut sie sich, wenn sie Handwerker und Künstler aus der Region dafür gewinnen kann, auszustellen. „Wer Interesse hat, soll mit uns Kontakt aufnehmen“, sagt sie.

Begeistert von der guten Stimmung sind nicht nur die Besucher. Auch Robert Grundler von der Isener Malwerkstatt und Galerie Farbenspiel, der zusammen mit Sabine Kellner mit Kindern bastelt und malt, lobt die friedliche und stimmungsvolle Atmosphäre. Zu der trägt auch die Dorfener Stettner Musi bei; ihre ruhigen Weisen begleiten die Besucher beim Rundgang. Ob originelle Weihnachtsdeko von Brigitte Eydig, Mützen und Hüte von Claudia Jung oder Schmuck aus Kaffeebohnen von Carlo Zanoni, es gibt viel zu sehen und kaufen. Und wer am Eingang den freiwilligen Obolus von 2,50 Euro entrichtet hat, weiß, dass er damit eine gute Sache unterstützt: Den Erlös bekommt heuer die Nachbarschaftshilfe Isen/Lengdorf/Pemmering.

(ahu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Hubertus-Vorsitzender Gerhard Zehetner hat seine erste Amtszeit perfekt gemeistert. Nach der einstimmigen Wiederwahl von ihm und seinem Vize Günther Eschbaumer in der …
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Entschlossen und souverän präsentierte Manfred Lex, Bürgermeisterkandidat der CSU Moosinning,  sein Wahlprogramm. Der 64-Jährige hat klare Ziele für die Gemeinde. 
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?
Altbürgermeister und Ehrenbürger Herbert Knur war der Erste: Er griff sich eines der Formulare, die Helmut Babinger mitgebracht hatte, um abzuklopfen, wie viele …
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?

Kommentare