Zusammenprall mit Auto

Linienbus fährt zu weit in der Mitte: Zwei Verletzte

Niederding - Frontal zusammengestoßen sind am Freitag ein VW und ein BMW auf der Kreisstraße ED 9 bei Niederding. Als Unfallverursacher sieht die Polizei den 49-jährigen Fahrer eines Linienbusses an.

Er hatte bei seiner Fahrt Richtung Oberding nach Zeugenangaben den Bus zu weit in die Mitte gesteuert. Der entgegenkommende BMW aus dem Kreis Freising kam noch vorbei, aber in der Folge ins Schleudern. Dabei prallte der Wagen gegen 16.30 Uhr auf den VW hinter dem Bus. Der 55-Jährige am VW-Steuer wurde leicht, seine 46-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der VW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 27-Jährige im BMW blieb unverletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Niederding, das BRK Erding und die Bereitschaftspolizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbremst: Motorradfahrerin verletzt
Eine Leichtverletzte und gut 1100 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend bei Moosinning.
Verbremst: Motorradfahrerin verletzt
Autofahrer läuft vor Polizei davon
1,3 Promille Alkohol hatte ein 21-jähriger Autofahrer intus, den die Polizei in der Nacht auf Donnerstag kontrollierte. Der junge Mann war mit seinem BMW auf der …
Autofahrer läuft vor Polizei davon
„Ich bin eine furchtbar schlechte Verliererin“
Viele Sportler wären froh, wenn sie bei einer deutschen Meisterschaft den vierten Platz erreichen würden. Sandra Coskun nicht.
„Ich bin eine furchtbar schlechte Verliererin“
Gemeinsam gegen den Mähtod
Jägerin Nicole Anzinger Bitsch (44) kämpft gegen den Mähtod. Jetzt hat sie ein Treffen für Drohnenpiloten ins Leben gerufen. Wir sprachen mit ihr über die …
Gemeinsam gegen den Mähtod

Kommentare