Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Zusammenprall mit Auto

Linienbus fährt zu weit in der Mitte: Zwei Verletzte

Niederding - Frontal zusammengestoßen sind am Freitag ein VW und ein BMW auf der Kreisstraße ED 9 bei Niederding. Als Unfallverursacher sieht die Polizei den 49-jährigen Fahrer eines Linienbusses an.

Er hatte bei seiner Fahrt Richtung Oberding nach Zeugenangaben den Bus zu weit in die Mitte gesteuert. Der entgegenkommende BMW aus dem Kreis Freising kam noch vorbei, aber in der Folge ins Schleudern. Dabei prallte der Wagen gegen 16.30 Uhr auf den VW hinter dem Bus. Der 55-Jährige am VW-Steuer wurde leicht, seine 46-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der VW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 27-Jährige im BMW blieb unverletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Niederding, das BRK Erding und die Bereitschaftspolizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gneißl befürchtet Krisensituation
Mit einem unguten Gefühl und etlichen Auflagen genehmigte der Gemeinderat Wörth, dass die Ortsstraße „Im Krückel“ für die Erneuerung der S-Bahnbrücke genutzt werden …
Gneißl befürchtet Krisensituation
30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Hunderte Besucher informierten sich an diesem Wochenende bei der Auto Ausstellung Erding über neue Modelle und Technologien.
30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Taschendiebin im Supermarkt
Immer gut aufpassen: Das haben zwei Erdingerinnen auf die harte Tour lernen müssen. Sie wurden beim Einkaufen bestohlen.
Taschendiebin im Supermarkt

Kommentare