Nach Fund von drei Toten in Starnberg: Fall nimmt völlig unerwartete Wende - Sohn wohl doch nicht der Täter

Nach Fund von drei Toten in Starnberg: Fall nimmt völlig unerwartete Wende - Sohn wohl doch nicht der Täter

Linksabbieger auf der B388 zu spät gesehen: Fahrerin (34) mittelschwer verletzt

Bockhorn - Mittelschwer verletzt worden ist am Donnerstagmorgen eine 34-jährige Autofahrerin auf der B 388.

Die Fraunbergerin war Polizeiangaben zufolge mit ihrem Seat Ibiza (Foto) auf der B 388 von Unterstrogn in Richtung Erding unterwegs. Gegen 7 Uhr übersah sie, dass ein Lieferwagen vor ihr links abbiegen wollte. Trotz Bremsmanövers krachte der Seat mit voller Wucht ins Heck des Fiat Ducato, der von einem 55-Jährigen aus Bockhorn gesteuert wurde. Die 34-Jährige wurde vom BRK-Rettungsdienst mittelschwer verletzt ins Erdinger Kreiskrankenhaus eingeliefert. Der Unfallgegner wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren Grünbach und Bockhorn. Die B 388 war während der Bergung zeitweise halbseitig gesperrt.

(Text/Foto: Moritz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italiener nach Beutezug wieder im Gefängnis
Etwa 15 Jahre seines 41-jährigen Lebens hat er im Gefängnis verbracht. Vor dem Amtsgericht Erding stand jetzt ein Italiener, der binnen eines Tages mindestens fünf …
Italiener nach Beutezug wieder im Gefängnis
Dorfplatz oder Wohnbebauung? Kontroverse Debatte über Lappacher Ortskern
Kontrovers diskutierte der Gemeinderat St. Wolfgang über die städtebauliche Entwicklung Lappachs. Einnahmen erlösen oder Dorfmittelpunkt schaffen –das war die Frage.
Dorfplatz oder Wohnbebauung? Kontroverse Debatte über Lappacher Ortskern
Grüne Ideen für die Energiewende
Rund 130 Besucher lockten die Grünen um Bürgermeisterkandidatin Maria Feckl und MdL Ludwig Hartmann ins Forsterner Sportheim.
Grüne Ideen für die Energiewende
Feuerwehr Gaden: Fünf Neuzugänge und ein volles Programm
Bei der Gadener Feuerwehr ist alles im Lot. Das zeigte sich in der Jahreshauptversammlung im Bürgersaal. Nirgendwo hakt es, der Verein steht finanziell so da, dass er …
Feuerwehr Gaden: Fünf Neuzugänge und ein volles Programm

Kommentare