Linksabbieger auf der B388 zu spät gesehen: Fahrerin (34) mittelschwer verletzt

Bockhorn - Mittelschwer verletzt worden ist am Donnerstagmorgen eine 34-jährige Autofahrerin auf der B 388.

Die Fraunbergerin war Polizeiangaben zufolge mit ihrem Seat Ibiza (Foto) auf der B 388 von Unterstrogn in Richtung Erding unterwegs. Gegen 7 Uhr übersah sie, dass ein Lieferwagen vor ihr links abbiegen wollte. Trotz Bremsmanövers krachte der Seat mit voller Wucht ins Heck des Fiat Ducato, der von einem 55-Jährigen aus Bockhorn gesteuert wurde. Die 34-Jährige wurde vom BRK-Rettungsdienst mittelschwer verletzt ins Erdinger Kreiskrankenhaus eingeliefert. Der Unfallgegner wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren Grünbach und Bockhorn. Die B 388 war während der Bergung zeitweise halbseitig gesperrt.

(Text/Foto: Moritz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Laut, leidenschaftlich, aber nicht hässlich“
Was eine schwarz-grüne Koalition im Landtag betrifft, sind sich die Erdinger Grünen uneins. Das wurde bei einer Wahlkampfveranstaltung mit Katrin Göring-Eckardt in …
„Laut, leidenschaftlich, aber nicht hässlich“
Zwei Radl Presssack und eine Flasche Rum
Zehn Burschen, zwei gemeinsame Leidenschaften – so entstand vor fünf Jahren der RW Bresssog n. e. V. Mittlerweile sind es 13 Mitglieder – dabei ist die Aufnahmeprüfung …
Zwei Radl Presssack und eine Flasche Rum
Buslinie 501: Wartenberg ist mit an Bord
Der Streit um die Fahrplanerweiterung der Buslinie 501 scheint kein Ende zu nehmen. Nun geht es um eine Probezeit.
Buslinie 501: Wartenberg ist mit an Bord
Kletterseile und genug Platz zum Toben
Noch im Herbst starten die Arbeiten am neuen Waldspielplatz bei Fraunberg. Die Projektgruppe hat bei einem Planungstreffen Gestaltung und Arbeitsschritte besprochen.
Kletterseile und genug Platz zum Toben

Kommentare