Linksabbieger auf der B388 zu spät gesehen: Fahrerin (34) mittelschwer verletzt

Bockhorn - Mittelschwer verletzt worden ist am Donnerstagmorgen eine 34-jährige Autofahrerin auf der B 388.

Die Fraunbergerin war Polizeiangaben zufolge mit ihrem Seat Ibiza (Foto) auf der B 388 von Unterstrogn in Richtung Erding unterwegs. Gegen 7 Uhr übersah sie, dass ein Lieferwagen vor ihr links abbiegen wollte. Trotz Bremsmanövers krachte der Seat mit voller Wucht ins Heck des Fiat Ducato, der von einem 55-Jährigen aus Bockhorn gesteuert wurde. Die 34-Jährige wurde vom BRK-Rettungsdienst mittelschwer verletzt ins Erdinger Kreiskrankenhaus eingeliefert. Der Unfallgegner wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren Grünbach und Bockhorn. Die B 388 war während der Bergung zeitweise halbseitig gesperrt.

(Text/Foto: Moritz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne werfen CSU Doppelmoral vor
Seit zweieinhalb Wochen rollt der Verkehr auf der Isentalautobahn – unüberhörbar. Nicht zu überhören sind auch die Beschwerden über den Krach, der von der A 94 ausgeht. …
Grüne werfen CSU Doppelmoral vor
Anwohner aus Loiperding: A 94-Lärm „eine Katastrophe“
Die Beschwerden von betroffenen Bürgern aus verschiedenen Gemeinden, die am neuen Autobahnabschnitt der A 94 liegen, häufen sich. Nur eine Woche nach der Eröffnung klagt …
Anwohner aus Loiperding: A 94-Lärm „eine Katastrophe“
Am Flughafen München machte ein Mann Ärger: Nun erschoss er zwei Polizisten
Alejandro M. hat in Triest zwei Polizisten erschossen. Der 29-Jährige war 2018 am Flughafen München auffällig geworden, als er in den Sicherheitsbereich eindrang.
Am Flughafen München machte ein Mann Ärger: Nun erschoss er zwei Polizisten
Ein buntes Picknick für mehr Toleranz
Ein buntes Bürgerpicknick unter dem Motto „Finsing isst bunt“ hat rund 90 Besucher angezogen.
Ein buntes Picknick für mehr Toleranz

Kommentare