Landratsamt

Nachwuchs schafft alle Hürden

Erding – Sechs Nachwuchskräfte des Landratsamts haben ihre Abschlussprüfungen bestanden und können damit in ihr Berufsleben starten.

Über ihre Prüfungsergebnisse haben sich 2015 gefreut:
Stefanie Huber, Theresa Müller und Nicola Marsmann durchliefen während der vergangenen drei Jahre die Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten. Sie wurden praktisch im Landratsamt Erding und in theoretischen Abschnitten an der Berufsschule in München/Riem sowie an der Bayerischen Verwaltungsschule unterrichtet. Eingesetzt sind sie nun wie folgt: Steffi Huber, Verkehrswesen (Zulassungsbehörde), Nicola Marsmann, Ausländerwesen, Theresa Müller, Kreisfinanzen (Kreiskasse).
Alexandra Petrik durchlief den zweijährigen Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene (vormals: mittlerer Dienst). Neben den Fachlehrgängen an der Bayerischen Verwaltungsschule wurde auch sie praktisch am Landratsamt Erding ausgebildet. Sie ist nun im Fachbereich Asylmanagement tätig.
Christian Renner und Anna Weber absolvierten das dreijährige duale Studium zu Diplomverwaltungswirten, Renner als Kreisbeamter, Weber als Staatsbeamtin. Beide verbrachten während vier theoretischer Fachstudienabschnitte insgesamt 21 Monate an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof. Während der restlichen Zeit wurden auch sie am Landratsamt ausgebildet. Renner entschied sich noch für ein Auslandspraktikum in England. Weber erzielte Platzziffer 10 unter 282 Prüflingen in Bayern. Eingesetzt ist Renner nun im Bereich Kommunales, Anna im Team Ausländerwesen.
Landrat Martin Bayerstorfer und die Ausbildungsleitung bedanken sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass die praktische Ausbildung im Haus „so erfolgreich und lehrreich“ gewesen sei. Zudem richtet sich der Dank an die Gemeinde Taufkirchen, die VG Pastetten und die Gemeinde Bockhorn, die Praktikumsplätze zur Verfügung gestellt hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Sicherheit am Bahnübergang Wasentegernbach
Wasentegernbach – Ein durchrauschender Zug bei offenen Schranken – das haben Bürger in der Vergangenheit am Bahnübergang Wasentegernbach mehrfach beobachtet. Passiert …
Mehr Sicherheit am Bahnübergang Wasentegernbach
Mysteriöser Unfall oder doch nur Einbildung
Erding – Eine Karambolage auf der A 92 meldete eine 29-jährige Frau am Montagabend persönlich bei der Polizeiinspektion Erding. Ob es den Unfall wirklich gab, ist laut …
Mysteriöser Unfall oder doch nur Einbildung
Erdinger sind gerne Flughafennachbarn
Erding – Eine große Mehrheit der Landkreisbürger sieht den Flughafen im Moos positiv. Zur Kapazitätserweiterung fällt die Bewertung laut einer Befragung ganz anders aus.
Erdinger sind gerne Flughafennachbarn
Komödie endet im Porno
Erding – Sie fühlen sich frei, komisch und kreativ, getreu ihrer Theater-Idee FKK-Impro-Show. Sie gehen tatsächlich völlig befreit auf die Bühne: keine Probe vor der …
Komödie endet im Porno

Kommentare