+
Der Niederneuchinger Maibaum.

Maibaum Niederneuching

Begrüßung mit Salut

Das Niederneuchinger Prachtstangerl wurde per Kran aufgestellt und mit Salutschüssen der Böllerschützen begrüßt.

Der 28,60 Meter hohe Stamm stammt aus einem Wald bei Ilching (Gemeinde Eglharting). Gestiftet hat ihn Jagdpächter Martin Höher. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Blaskapelle „Die Ehemaligen“. Auch Schuhplattln und Bandltanz gehörten zum Programm. Als Organisatoren zeichnete die Maibaumvereinigung Niederneuching verantwortlich.

Vroni Vogel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junger Lkw-Fahrer will sich in Weiher abkühlen - und ertrinkt dabei
Eitting - Tragischer Badeunfall in einem Eittinger Fischweiher: Am Sonntagabend ist dort ein 23-Jähriger ertrunken. 
Junger Lkw-Fahrer will sich in Weiher abkühlen - und ertrinkt dabei
Anna Stehbeck wird im zweiten Anlauf Dorfener Wiesnmadl
„Noch 365 Tage, dann ist wieder Wiesnzeit“, freut sich Anna Stehbeck. Die 26-jährige, gebürtige Wasentegernbacherin ist beim letzten Höhepunkt des Dorfener Volksfests am …
Anna Stehbeck wird im zweiten Anlauf Dorfener Wiesnmadl
Erster Computer der Welt steht in Oberding
Computer sind eine noch recht junge Errungenschaft. Es gibt aber eine astronomische Uhr, die 2000 Jahre alt ist und damit als ältester Computer der Menschheitsgeschichte …
Erster Computer der Welt steht in Oberding
Beim Après-Ski hat’s gefunkt
Elfriede und Helmut Fischer feierten ihre Goldene Hochzeit in Forstern mit vielen Gratulanten. 
Beim Après-Ski hat’s gefunkt

Kommentare