+

Freiwillige Feuerwehr Forstern

Gerüstet für die Maibaumzeit

  • schließen

Die Freiwillige Feuerwehr Forstern hat eine passende Fichte für ihren Maibaum ausgesucht. 

Gerüstet für die Maibaumzeit ist die Feuerwehr Forstern. Unter der fachmännischen Anleitung von Franz Hundschell haben die Mitglieder eine passende Fichte ausgesucht und sie mit Hilfe vom Forstbetrieb Thomas Hundschell gefällt. Den Stamm, der in den nächsten vier Jahren das Ortsbild der Gemeinde verschönert, spendierte Waldbesitzer und Metzgermeister Thomas Wohlmuth aus Tading. Am 13. April kommt der Baum in den Bauhof, wo er bis zum Aufstellen streng bewacht wird. Mit Muskelkraft werden die Feuerwehrler das Traditionsstangerl am 1. Mai ab 14 Uhr aufstellen. Bis dahin dürfen sich die Besucher auf viele Termine im Maibaumstüberl freuen – unter anderem auf die Münchner Rockband Zwoa Bier (14. April, 20 Uhr) und bayerisches Musikkabarett mit Julian Wittmann (19. April, 20 Uhr). Karten für beide Veranstaltungen gibt’s bei der Gemeinde Forstern oder per E-Mail an maibaum@feuerwehr-forstern.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pumpen könnten Wörth wirksam schützen
Vor 2022 wird kein Bagger rollen, um Erding vor Hochwasser zu schützen. Dafür müsste für den Damm bei Niederwörth kein tiefes Fundament gegraben werden. Einige Ortsteile …
Pumpen könnten Wörth wirksam schützen
19-Jährige erleidet Schwächeanfall am Steuer
Eine Verkettung unglücklicher Umstände hat am Montag zu einem Unfall auf dem Parkplatz der Aldi-Filiale an der Alten Römerstraße geführt.
19-Jährige erleidet Schwächeanfall am Steuer
Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Ein Missverständnis hat am Montagabend in Dorfen zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei Dorfen sowie das Wasserwirtschaftsamt München geführt.
Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Der Vorsitz bleibt in der Familie
Helmut Scherzl verabschiedet sich nach 31 Jahren als Schützenmeister bei Hubertus-Eichenried
Der Vorsitz bleibt in der Familie

Kommentare