+
Mit vereinten Kräften schoben starke Männer den Grüntegernbacher Maibaum Stück für Stück in die Höhe.

Hunderte Bürger schauten zu

Grüntegernbachs Maibaum steht

Grüntegernbach feiert: Beste Stimmung bei herrlichem Wetter herrschte am Sonntag beim Maibaumaufstellen. Das ganze Dorf und hunderte Besucher aus dem Gäu waren dazu gekommen. 28 Meter misst das Prachtexemplar, das mit Muskelkraft und Schwaiben aufgerichtet wurde.

Unter dem Kommando von Matthias Mayr und Klaus Franzl schoben die Altschützen und die Burschen der Landjugend gemeinsam mit den Maibaumdieben (Osnberger- und Sowen-Häusler) den weiß-blau gestrichenen Baum Stück für Stück in die Höhe – unmittelbar neben der Pfarrkirche St. Nikolaus. Dazu war jede Menge Muskelkraft gefragt. Gestiftet hatte den 28 Meter langen Baum Josef Greimel aus Elsenbach. Nach dem Aufstellen wurde gemütlich gefeiert. Zur Unterhaltung gab’s Volkstänze und Musik. Am morgigen Dienstag werden in vielen weiteren Orten im Landkreis die Maibäume aufgestellt. Sommerliches Wetter ist nicht angesagt, aber wenigstens soll es weitgehend trocken bleiben. (prä)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helfer für Erdinger Stadttriathlon gesucht
In diesem Jahr sucht Trisport wieder helfende Hände für einen reibungslosen Ablauf des Events.
Helfer für Erdinger Stadttriathlon gesucht
Zachenhubers durchschlagendes Profi-Debüt
Überzeugende Vorstellung von Simon Zachenhuber. Seinen ersten Profi-Boxkampf hat der 19-jährige Reisener in Potsdam klar nach Punkten geworden. Fast wäre es sogar ein …
Zachenhubers durchschlagendes Profi-Debüt
Heimatverein will Oldie übernehmen
Derzeit wird in Buch am Buchrain über die Zukunft des LF 8 diskutiert.
Heimatverein will Oldie übernehmen
Ein Hoagartenvon den Minis
Ministranten musizieren im Saal des Pfarrheims in Oberneuching.
Ein Hoagartenvon den Minis

Kommentare