+
Der Tittenkofener Maibaum

Maibaum Tittenkofen

Klobensteiner gibt Kommandos

Das ganze Dorf war auf den Beinen als die Tittenkofener Dorfgemeinschaft bei der Kapelle den 25 Meter langen, von Jakob Irl gestifteten, Maibaum zu den Kommandos von Hermann Klobensteiner aufstellte.

Höhepunkt war, als im Anschluss die Tittenkofener Kinder, ausgebildet von Claudia Gruber, zu den Ziachklängen von Hans Huber einen gelungenen Bandltanz aufführten. Irl hatte wieder liebevoll die zwölf herrlichen Zunfttafeln sowie die Schilder mit der Tittenkofener Kapelle und der Lohkirchener Kirche St. Martin neu bemalt. Nach dem Mittagstisch sorgten die Tittenkofener Hausfrauen während des Maibaumaufstellens mit selbst gebackenen Kuchen und Kaffee für die süße Verköstigung der Zuschauer.

Thomas Obermeier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreistag: Rausschmiss gar nicht so einfach
Da hat es sich die ÖDP im Kreistag wohl ein bisschen zu einfach gemacht. Das Polittheater in der Erdinger Kommunalpolitik geht weiter...
Kreistag: Rausschmiss gar nicht so einfach
Serienunfall auf der Flughafentangente
Insgesamt sechs Fahrzeuge sind am Mittwochmorgen auf der Flughafentangente Ost in einen Serienunfall verwickelt worden. Mitten im Berufsverkehr musste die FTO im Bereich …
Serienunfall auf der Flughafentangente
Stadt Erding greift nach Christkindlmarkt
Das war am Ende einfach zu viel: Künftig wird die Stadt Erding den zuletzt umstrittenen Christkindlmarkt mit Eiszeit organisieren. Das hat OB Max Gotz unserer Zeitung …
Stadt Erding greift nach Christkindlmarkt
Heiße Debatte um explosive Kurse
Bei Sprengkörperschulungen kann es schon mal laut werden. Der Langenpreisinger Kampfmittelräumdienst EMC bietet Lehrgänge an, in denen Experten mit Explosivstoffen …
Heiße Debatte um explosive Kurse

Kommentare