+
Der Tittenkofener Maibaum

Maibaum Tittenkofen

Klobensteiner gibt Kommandos

Das ganze Dorf war auf den Beinen als die Tittenkofener Dorfgemeinschaft bei der Kapelle den 25 Meter langen, von Jakob Irl gestifteten, Maibaum zu den Kommandos von Hermann Klobensteiner aufstellte.

Höhepunkt war, als im Anschluss die Tittenkofener Kinder, ausgebildet von Claudia Gruber, zu den Ziachklängen von Hans Huber einen gelungenen Bandltanz aufführten. Irl hatte wieder liebevoll die zwölf herrlichen Zunfttafeln sowie die Schilder mit der Tittenkofener Kapelle und der Lohkirchener Kirche St. Martin neu bemalt. Nach dem Mittagstisch sorgten die Tittenkofener Hausfrauen während des Maibaumaufstellens mit selbst gebackenen Kuchen und Kaffee für die süße Verköstigung der Zuschauer.

Thomas Obermeier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kirchenvorstand steht
Erding – „Ich glaub. Ich wähl“: Unter diesem Motto stand am Sonntag auch in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Erding die Kirchenvorstandswahl. 976 …
Kirchenvorstand steht
Zeitung kennenlernen von A bis Z
Landkreis – Einem erfahrenen Redakteur über die Schulter schauen, dabei sein, wenn die Zeitung gedruckt wird und sogar selbst zum Stift greifen – beim Projekt „Klasse“ …
Zeitung kennenlernen von A bis Z
54 Ehemalige haben sich viel zu erzählen
Altenerding – Vom Klassentreffen hellauf begeistert waren die ehemaligen Altenerdinger Volksschülerinnen und Volkschüler der Geburtsjahrgänge 1947 und 1948.
54 Ehemalige haben sich viel zu erzählen
Hilfe für die Helferkreise
Erding – Der Landkreis will sich stärker um die ehrenamtlichen Helferkreise kümmern. Dafür hat er die Stelle einer Integrationslotsin geschaffen.
Hilfe für die Helferkreise

Kommentare