+
In einem Festzug, angeführt von der Isener Blaskapelle, brachte die Feuerwehr mit ihrem Helferteam den Maibaum sicher nach Forstern.

Maibaum Forstern

Mit Blasmusik ins Stüberl gespielt

Der Forsterner Maibaum wurde am Freitagabend in einem kleinen Festzug mit der Blaskapelle Isen sicher zum Feuerwehrhaus gebracht.

Forstern – Der 33,5 Meter lange Baum stammt aus dem Ebersberger Forst und wurde von Thomas Wohlmuth gespendet. Die Feuerwehr organisiert das Rahmenprogramm und wird den Maibaum aufstellen.

Mit Fingerspitzengefühl galt es, den langen Lulatsch von der viel befahrenen Hauptstraße in einem aufwändigen Wendemanöver in die Seitenstraße Richtung Feuerwehrhaus zu bugsieren. Dafür wurde die Ortsdurchfahrt kurzzeitig gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer mussten sich in Geduld üben. Gutes Augenmaß und geschicktes Einfädeln waren auch nötig, um den Baum in die Halle zu bringen. Da wurden einige Autos umgeparkt.

Die Feuerwehr wartet mit einem abwechslungsreichen Programm in der Urweisse Hütt’n auf. Die nächsten Termine: Heute ab 18 Uhr Kesselfleisch- und Würstelessen und Donnerstag, 19. April, 20 Uhr, Boarisches Musikkabarett mit Julian Wittmann, (Einlass 18 Uhr) mit Kartenvorverkauf zu je 14 Euro in der Gemeinde oder unter maibaum@feuerwehr-forstern.de. Freitag, 20. April, 14 Uhr, Seniorennachmittag und 20.30 Uhr 90er Party mit DJ Markus. Samstag, 21. April, 14 Uhr, Spiel & Spaß im Stüberl – Forsterner Kinder streichen gemeinsam den Maibaum. Und um 19 Uhr startet die Jack-Daniels-Night mit der Band Jack and the Daniel’s. Infos unter www.feuerwehr-forstern.de.

Vroni Vogel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

De Dirndln san im Fernseh’n
Die Band Dirndln Samma hat einen Auftritt bei der Sommerhitparade der ARD-Show „Immer wieder sonntags“. Hier müssen sich die drei Mädels gegen eine andere Newcomer-Band …
De Dirndln san im Fernseh’n
Eva Kolenda - beim Spagat bös’ verletzt
Eva Kolenda, frühere Dritte Bürgermeisterin Erdings und langjährige Vorsitzende des Mietervereins, hat sich unprofessionell verhalten.
Eva Kolenda - beim Spagat bös’ verletzt
Luft geholt für neue Investitionen
Die Baugenossenschaft ist wirtschaftlich kerngesund. Am Thermengarten in Altenerding will sie 16 Wohneinheiten mit Tiefgarage realisieren. Auch wenn die Mieten unter dem …
Luft geholt für neue Investitionen
Für gut 500 Realschüler wird‘s ab heute ernst
Für gut 500 junge Frauen und Männer an den vier Realschulen im Landkreis wird’s ernst: Sie legen ab heute ihre schriftlichen Abschlussprüfungen ab.
Für gut 500 Realschüler wird‘s ab heute ernst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.