+
In einem Festzug, angeführt von der Isener Blaskapelle, brachte die Feuerwehr mit ihrem Helferteam den Maibaum sicher nach Forstern.

Maibaum Forstern

Mit Blasmusik ins Stüberl gespielt

Der Forsterner Maibaum wurde am Freitagabend in einem kleinen Festzug mit der Blaskapelle Isen sicher zum Feuerwehrhaus gebracht.

Forstern – Der 33,5 Meter lange Baum stammt aus dem Ebersberger Forst und wurde von Thomas Wohlmuth gespendet. Die Feuerwehr organisiert das Rahmenprogramm und wird den Maibaum aufstellen.

Mit Fingerspitzengefühl galt es, den langen Lulatsch von der viel befahrenen Hauptstraße in einem aufwändigen Wendemanöver in die Seitenstraße Richtung Feuerwehrhaus zu bugsieren. Dafür wurde die Ortsdurchfahrt kurzzeitig gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer mussten sich in Geduld üben. Gutes Augenmaß und geschicktes Einfädeln waren auch nötig, um den Baum in die Halle zu bringen. Da wurden einige Autos umgeparkt.

Die Feuerwehr wartet mit einem abwechslungsreichen Programm in der Urweisse Hütt’n auf. Die nächsten Termine: Heute ab 18 Uhr Kesselfleisch- und Würstelessen und Donnerstag, 19. April, 20 Uhr, Boarisches Musikkabarett mit Julian Wittmann, (Einlass 18 Uhr) mit Kartenvorverkauf zu je 14 Euro in der Gemeinde oder unter maibaum@feuerwehr-forstern.de. Freitag, 20. April, 14 Uhr, Seniorennachmittag und 20.30 Uhr 90er Party mit DJ Markus. Samstag, 21. April, 14 Uhr, Spiel & Spaß im Stüberl – Forsterner Kinder streichen gemeinsam den Maibaum. Und um 19 Uhr startet die Jack-Daniels-Night mit der Band Jack and the Daniel’s. Infos unter www.feuerwehr-forstern.de.

Vroni Vogel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener pöbelt gegen Verkäufer - als Polizei ihn zur Rede stellt, rastet er völlig aus
Ein betrunkener junger Mann hat der Erdinger Polizei am Sonntag einen größeren Einsatz beschert. Ein Beamter wurde verletzt. 
Betrunkener pöbelt gegen Verkäufer - als Polizei ihn zur Rede stellt, rastet er völlig aus
Wenn‘s dann mal hackt
Ein 20-Jähriger aus Hessen hat mit einer Datenattacke auf Politiker und Prominente für Aufregung gesorgt. Und ein australischer IT-Spezialist hat in einem Hackerforum …
Wenn‘s dann mal hackt
Vorfahrt genommen: Zwei Autos kollidieren
7500 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstagmittag im Gemeindebereich von St. Wolfgang.
Vorfahrt genommen: Zwei Autos kollidieren
Schwarzbauten droht die Abrissbirne
Moosinning nimmt die Schwarzbauten im Gemeindegebiet unter die Lupe. Auch Zäune und Bienenhäuser sind im Visier.
Schwarzbauten droht die Abrissbirne

Kommentare