+
Der Schwindkirchener Maibaum

Maibaum Schwindkirchen

Die Nachbarwehr hilft mit

Auf die Feuerwehr ist halt Verlass. So hatte die Schilterner Ortswehr erneut den Schwindkirchener Maibaum geklaut und war gestern natürlich da, um die Kollegen der Ortsfeuerwehr beim Aufstellen des Prachtbaums zu unterstützen.

Gestiftet wurde der Maibaum von der Familie Greimel aus Eppenhönning. Das Ortszentrum zwischen Pfarrkirche und Neuwirt war ein großer Biergarten. Unter dem Kommando von Hans Drobilitsch langten die Männer der beiden Dorfener Ortsfeuerwehren kräftig zu und schoben den Maibaum ohne Probleme senkrecht in den Himmel. Zur Unterhaltung spielte aus Wasentegernbach die Trachtenkapelle auf, und die Trachtlerjugend zeigte einen Bandltanz. Die Mai-Feierlichkeiten gehen in Schwindkirchen aber erst richtig los: Vom 9. bis 14. Mai wird das „Schnapszahl-Jubiläum“ 33 Jahre Schwindkirchener Burschen gefeiert.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD: „Wir werden uns Dorfen zurückholen“
Großer Aufmarsch in Dorfen: Dutzende Polizisten und Spezialkräfte des Unterstützungskommandos waren am Donnerstagabend wegen einer Veranstaltung des AfD-Kreisverbandes …
AfD: „Wir werden uns Dorfen zurückholen“
Ein kriminelles Sommerkonzert
Von Räubern und Gendarmen: Kriminal- und Filmmusik bestimmt das Sommerkonzert des Walpertskirchener Orchesters, das an diesem Sonntag, 24. Juni, um 18.30 Uhr im Gasthaus …
Ein kriminelles Sommerkonzert
Flüchtlinge: Perspektivwechsel tut gut
Es ist bewundernswert, welche Anstrengungen im Kleinen unternommen werden, um Flüchtlinge zu integrieren. In seinem Wochenendkommentar rät Redaktionsleiter Hans Moritz …
Flüchtlinge: Perspektivwechsel tut gut
West Chicago, wir kommen!
Am 26. August ist es soweit: 17 meist jugendliche Teilnehmer aus Taufkirchen machen sich auf den Weg in die amerikanische Partnerstadt West Chicago.
West Chicago, wir kommen!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.