+
Der Inninger Maibaum.

Maibaum Inning

Saham Suri packt mit an

„Früher war’s mehra Schinderei“, meinte einer der Burschen beim Maibaumaufstellen in Inning spaßeshalber.

Eine internationale Gaudi war es auf alle Fälle. Mit Saham Suri half sogar ein gebürtiger Srilanker mit, und die Chinesin Min Jiang sah diesem Spektakel erstmals vor der Inninger Alm zu. Die Burschen von Rundum Inning und dem Schützenverein Waldperle lupften den 27 Meter langen Baum, den Thomas Rosenberger gestiftet hat, unter den Anweisungen von Martin „Ratze“ Rattenberger in die Höhe. Die Holzlandblaskapelle sorgte für Stimmung.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
Roswitha Steiger-Stein arbeitet seit 1988 im Familienbetrieb Faltlhauser.
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
An roter Ampel aufgefahren
In Erding ereignete sich ein Auffahrunfall, nachdem ein Mann kurz nicht aufpasste.
An roter Ampel aufgefahren
Beim Abbiegen zusammengeprallt
In Altenerding ereignete sich am Montagabend ein Abbiegeunfall.
Beim Abbiegen zusammengeprallt
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Ihre Jobs in der Gastronomie waren ihr Verhängnis. Eine Erdinger Köchin (26) wurde alkoholabhängig – und im Suff aggressiv. Mittlerweile ist sie abstinent. Damit blieben …
Bewährung für schlagkräftige Köchin

Kommentare