+
Der Inninger Maibaum.

Maibaum Inning

Saham Suri packt mit an

„Früher war’s mehra Schinderei“, meinte einer der Burschen beim Maibaumaufstellen in Inning spaßeshalber.

Eine internationale Gaudi war es auf alle Fälle. Mit Saham Suri half sogar ein gebürtiger Srilanker mit, und die Chinesin Min Jiang sah diesem Spektakel erstmals vor der Inninger Alm zu. Die Burschen von Rundum Inning und dem Schützenverein Waldperle lupften den 27 Meter langen Baum, den Thomas Rosenberger gestiftet hat, unter den Anweisungen von Martin „Ratze“ Rattenberger in die Höhe. Die Holzlandblaskapelle sorgte für Stimmung.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrug? Justiz ermittelt gegen Handball-Investor
Dem Handball-Leistungszentrum in Altenerding droht das endgültige Aus. Die Grundeigentümer sehen derzeit keine Chance zum Verkauf. Polizei und Staatsanwaltschaft …
Betrug? Justiz ermittelt gegen Handball-Investor
Kinder bei Unfall verletzt
Ein Auffahrunfall mit heftigen Folgen hat sich am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße 2084 Erding–Dorfen ereignet.
Kinder bei Unfall verletzt
Borkenkäfer: Alarmstimmung bei den Waldbesitzern
Große Sorge im Landkreis: „Wir befinden uns schon im vierten Jahr einer intensiven Massenvermehrung des Borkenkäfers“, sagte Stefan Klutschewski bei einem Ortstermin in …
Borkenkäfer: Alarmstimmung bei den Waldbesitzern
Die Schattenseiten der neuen Hotels
Der Tourismus im Landkreis boomt. Die Gäste werden mehr, die Übernachtungszahlen steigen. Bei der Tourismusregion Erding ist man zufrieden mit dieser Entwicklung, sieht …
Die Schattenseiten der neuen Hotels

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.