Mann bewusstlos auf der Straße gefunden

Wartenberg - Schwere Kopfverletzungen hat ich ein Wartenberger (55) am vergangenen Freitag zugezogen. Zwei Frauen fanden ihn bewusstlos auf der Unteren Bergstraße.

Sofort verständigten die beiden Frauen Rettungsdienst und Polizei. Unter laufenden Reanimationsmaßnahmen wurde der Wartenberger am Freitagabend ins Krankenhaus Landshut-Achdorf eingeliefert, so die Polizei. Sie konnte anfangs ein Gewaltverbrechen oder einen Verkehrsunfall mit Unfallflucht nicht ausschließen und ermittelte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut auch in diese Richtungen.

„Nach eingehenden Untersuchungen im Krankenhaus kamen die behandelnden Ärzte zu dem Ergebnis, dass der Wartenberger höchstwahrscheinlich alleinbeteiligt gestürzt ist und sich dabei die schweren Verletzungen zugezogen hat“, so Polizeioberkommisar Dieter Günther. Dennoch sucht die Polizei Zeugen, die etwas beobachtet haben. Sie melden sich bitte unter Tel. (0 81 22) 9 68-0. (zie)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Auffallend häufig mussten die Rettungskräfte in den vergangenen Wochen zur Wasserwerkkreuzung in Altenerding ausrücken. Von einem neuen Unfallschwerpunkt möchte die …
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Sorgen um den Dorfcharakter
Einheimische in Gebensbach sorgen sich um den Dorfcharakter und sehen diesen durch verstärkte Bautätigkeit und damit verbunden Zuzug gefährdet.
Sorgen um den Dorfcharakter
Lumpengesindel mit raffinierter Einkommensquelle
Großen Applaus erntete Konrad Wegmann für seine Bühne, auf der der Theaterverein Taufkirchen den Schwank „RegnWurmOrakel“ von Ralph Wallner inszenierte. Mit viel Liebe …
Lumpengesindel mit raffinierter Einkommensquelle
Packendes Kammerspiel mit Sogwirkung
Packendes Kammerspiel mit Sogwirkung

Kommentare