Sorge um Frank Plasberg: „Hart aber fair“-Moderator erkrankt - längere Pause droht

Sorge um Frank Plasberg: „Hart aber fair“-Moderator erkrankt - längere Pause droht

Mehr Grund für den Lärmschutz

Pastetten - In einem Einwendungs-Schreiben wenden sich Pastetten und Buch an die Regierung.

Bürgermeisterin Cornelia Vogelfänger hat mit ihrem Bucher Kollegen Ferdinand Geisberger ein Schreiben für die Regierung von Oberbayern aufgesetzt. Darin geht es um Einwendungen und Forderungen bezüglich des Autobahnbaus.

„Der Brief ist sehr gemäßigt, weil wir uns mit den Verantwortlichen nicht verkrachen wollen. Immerhin müssen wir mit ihnen zusammenarbeiten“, erklärte Vogelfänger in der jüngsten Gemeinderatssitzung. „Pastetten hält nach wie vor an ihrer kritischen Haltung gegenüber dem Autobahn-Bau auf der gewählten Trasse fest.“

Die Einwendungen: Der öffentliche Feld- und Waldweg nach Harrain wird verlegt und verlängert. Bei einer dann folgenden Hoferschließung kämen „erhebliche Mehrkosten“ auf Pastetten zu. Geplant ist, 20 Meter des Weges im Einmündungsbereich auf die Kreisstraße ED 8 zu asphaltieren. „Die Strecke muss über die gesamte Länge bis zum Anschluss an den bisherigen Weg geteert werden“, meinte Vogelfänger. Da die Straße der Erschließung von Harrain diene, wird sie demnächst von der Gemeinde geteert. Die Asphaltierung des zusätzlichen Stücks, das wegen der Verlegung hinzukommt, will die Kommune nicht tragen.

Auch die geplante Breite der Überführung der Kreisstraße ED 8 sei unzureichend. „Die Gemeinde erwägt eine Ortsumfahrung für Harthofen und Reithofen mit Anbindung an die ED 8“, so Vogelfänger. Außerdem werde die Kreisstraße im bayerischen Radwegenetz aufgeführt. Ein Radweg sei somit dringend erforderlich.

Rund 850 000 Kubikmeter Überschussmassen, die im Trassenverlauf entstehen, sollen als Verlängerung oder Erhöhung von Lärmschutzwällen verwendet werden. „Das wäre billiger und landschaftsschonender“, meinte Vogelfänger. Die betroffenen Grundstückseigentümer würden für derartige Lärmschutz-Optimierungen sicher freiwillig mehr Grund gegen eine Entschädigung hergeben. (vev)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Sophie Kratzer ist tot. Die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin und Olympiateilnehmerin erlag einem Krebsleiden. Sie wurde nur 30 Jahre alt.
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Halteverbot und Bring-Zonen gegen das Mama-Taxi-Chaos
Unter anderem mit einem absoluten Halteverbot will der Markt Wartenberg das Verkehrschaos an der Marie-Pettenbeck-Schule eindämmen. In seiner Sitzung lag dem Marktrat …
Halteverbot und Bring-Zonen gegen das Mama-Taxi-Chaos
60. Volksfest: Taufkirchen feiert elf Tage lang
Mit Pauken und Trompeten“ wird das 60. Volksfest in Taufkirchen heuer vom 9. bis 19 Juli gefeiert. Mit vielen Besonderheiten.
60. Volksfest: Taufkirchen feiert elf Tage lang
Erding Jetzt: Innenstadt, Verkehr, Gewerbe und Wohnungsbau im Fokus
Mit der Vorstellung ihrer Wahlkampfmedien ist die unabhängige Wählergruppierung Erding Jetzt in den Kommunalwahlkampf 2020 gestartet.
Erding Jetzt: Innenstadt, Verkehr, Gewerbe und Wohnungsbau im Fokus

Kommentare