Planfeststellungsbeschluss da

Gasleitung Monaco I ist genehmigt

  • schließen

Landkreis - Mit Planfeststellungsbeschluss vom 15. Februar hat die Regierung von Oberbayern die Errichtung und den Betrieb der 86 Kilometer langen erdverlegten Gashochdruckleitung Monaco I genehmigt.

Teile dieser Hochdruckleitung mit ca. 1,20 Meter Durchmesser  führen durch den südlichen und östlichen Landkreis Erding. Die Firma bayernets GmbH will mit dem Projekt die regionale Gasversorgung in Schwaben, Ober- und Niederbayern sicherstellen, heißt es aus der Regierung von Oberbayern. Die Leitung wird durch insgesamt 27 Gemeinden führen. Buch am Buchrain, Finsing, Isen, Neuching, Ottenhofen, Pastetten und Wörth sind im Landkreis Erding betroffen. Im September und Oktober 2014 wurden dort drei Erörterungstermine durchgeführt, bei denen sich zum Teil erhebliche Proteste vor allem von Landwirten manifestierten (wir berichteten). Eine Ausfertigung des Planfeststellungsbeschlusses mit Rechtsbehelfsbelehrung und allen Unterlagen wird zwei Wochen lang in den Rathäusern zur Einsicht ausgelegt. Der Beschluss kann zudem zusammen mit den festgestellten Plänen ab Freitag, 26. Februar, auf der Internetseite der Regierung von Oberbayern, www.regierung.oberbayern.bayern.de abgerufen werden.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Grafen-Wohnzimmer in die Kirche
Oberneuching – Hohen Besuch bekommt die Pfarrei Neuching am Sonntag: Waschechte Grafen sind beim Neujahrsempfang zu Gast. Der Grund für ihren Besuch ist ein ganz …
Aus dem Grafen-Wohnzimmer in die Kirche
Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
Erding - Die Asylhelfer fürchten das Schlimmste: Nach einer Anweisung des Bayerischen Innenministeriums soll die Nationalität der Flüchtlinge bei der Erteilung von …
Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Erding - Die Kinder genießen die Schlittengaudi am „Schuibergerl“ bei der Lodererplatz-Schule in Erding. Doch der Hügel ist bald Geschichte.
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern

Kommentare