Ausgezeichnete Absolventen ehrten Bürgermeisterin Pamela Kruppa (hinten, l.) und Wirtschaftsreferent Christian Nagler (hinten, M.) in der Bürgerversammlung (hinten, v. l.): Michael Hastreiter, Ludwig Ostermayer, Maximilian Baum, (vorne, v. l.) Julia Zehetmaier und Claudia Neumair. Foto: Macht

Bürgerversammlung Moosinning

Der Beruf darf nicht zu Routine werden

Moosinning – Junge Bürger mit herausragenden Bildungsabschlüssen und Menschen, die ihre Freizeit ehrenamtlich für andere opfern: Moosinnings Bürgermeisterin Pamela Kruppa (CSU) durfte in der Bürgerversammlung viele Ehrungen aussprechen.

Die geehrten Absolventen hätten mit ihren Abschlüssen bewiesen, was in ihnen steckt. „Auch wenn Schulnoten und -zeugnisse bei weitem nicht alles über einen Menschen aussagen, sie lassen doch Rückschlüsse zu auf seine Lernfähigkeit und seine Lernwilligkeit, seine Leistungsfähigkeit und seine Leistungsbereitschaft“, so Kruppa. Sie forderte die jungen Leute auf, ihren Beruf nicht zur Routine werden zu lassen und zitierte frei nach dem italienischen Dichter Dante Alighieri: „Der Funke ist gezündet, ich wünsche Ihnen die mächtige Flamme im beruflichen Vorankommen.“

Gemeinsam mit Christian Nagler übernahm sie die Ehrungen. Der Wirtschaftsreferent betonte, dass es auch mit hervorragenden Noten großen Mut erfordere, sich öffentlich zu präsentieren. „Das verdient Anerkennung“, sagte Nagler, der aus diesem Grund die Einladungen zur Bürgerversammlung persönlich überbracht habe.

Ein weiterer Bericht über die Ehrung der Vereinsvertreter folgt. vam

Die geehrten Absolventen

Maximilian Baum aus Eichenried, Fachinformatiker, 1,8

Michael Hastreiter aus Moosinning, Herzog-Tassilo-Realschule, 1,0

Claudia Neumair aus Eching, Realschule, 1,58

Ludwig Ostermayer aus Moosinning, Feinwerkmechaniker, 1,40

Julia Zehetmaier aus Moosinning, Industriekauffrau, 1,25

Lisa Adamy aus Eichenried, Mädchenrealschule Heilig Blut, 1,36

Julius Poppel aus Eichenried, Abitur am Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding, 1,0.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein großes Fest der Begegnung
Erding - „Suchet der Stadt Bestes“ – dieses Bibelzitat ist das Motto des ersten Ökumenischen Kirchentags, der in Erding vom 15. bis 17. September gefeiert wird. Die …
Ein großes Fest der Begegnung
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Sie hatten sich vermeintliche sichere Verstecke für ihr Diebesgut ausgedacht. Doch auch mit ihrer Unterhosen-Masche waren ein 14-Jähriger und sein elfjähriger Freund …
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
„Die Masskrüge hoch“, schallte es am Donnerstagabend in der Dorfener Festhalle, denn auf der Bühne wurde der Bierkönig 2017 gesucht.
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten
Die Behindertenhilfe der Barmherzigen Brüder wird sich neu strukturieren, um auf verändernde Situationen zu reagieren. Geschaffen wird eine Gesamtleitung für die vier …
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten

Kommentare