+
1000 Euro fürs Leserhilfswerk hat der erste Moosinninger Christkindlmarkt eingebracht. Zur Scheckübergabe trafen sich (v.  l.) Michael Frank (Harley-Club), Sebastian Schmid (RW Bresssog), EA-Redakteur Wolfgang Krzizok, Bettina Humplmair (Moosinninger Madl’n), Alex Auerweck (Torpedos) und Manfred Böhm (Country Gringos).

Gelungene Premiere

Erster Moosinninger Christkindlmarkt bringt 1000 Euro für Licht in die Herzen

  • schließen

Der erste Moosinninger Christkindlmarkt, den fünf Vereine zusammen organisiert haben, war ein voller Erfolg - und hat 1000 Euro fürs Leserhilfswerk der Heimatzeitung gebracht.

Moosinning – Gelungene Premiere: Der erste Moosinninger Christkindlmarkt in Schnabelmoos war ein voller Erfolg. 200 Euro haben die veranstaltenden Vereine – Torpedos, Moosinninger Madl’n, Harley-Club, Country Gringos, Rot-Weiß Bresssog und – auf dem Markt für den guten Zweck gesammelt und selbst noch was draufgelegt. So konnten nun 1000 Euro fürs Leserhilfswerk Licht in die Herzen der Heimatzeitung übergeben werden. Redakteur Wolfgang Krzizok nahm die Spende entgegen und bedankte sich herzlich.

Idee zur Spende kommt vom Echinger Adventssingen

Über ihre Eltern seien sie auf die Idee gekommen, an Licht in die Herzen zu spenden, erzählt Bettina Humplmair von den Madl’n. Die Humplmairs hatten gemeinsam mit den Familien Held und Kressirer seit 2013 das Echinger Adventssingen zugunsten des Leserhilfswerks organisiert. Im vorigen Advent konnte das Singen aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden. „Deshalb dachten wir, dass wir das Geld vom Christkindlmarkt spenden“, so Humplmair.  

vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feueralarm! Horror-Moment auf München-Flug - Lufthansa-Maschine muss umkehren
Bange Momente im Airbus A380 auf dem Flug von München nach Miami. Über dem Atlantik kam es plötzlich zu einem Feueralarm. Die Maschine musste umkehren.
Feueralarm! Horror-Moment auf München-Flug - Lufthansa-Maschine muss umkehren
Hans Schreiner: Den Fokus behalten im Zeitalter der Informationsflut
Wir drehen ein schnelles Rad“: Unter dieses Motto hatte Bockhorns Bürgermeister Hans Schreiner seine wohl letzte Rede beim Neujahrsempfang im Foyer des Rathauses …
Hans Schreiner: Den Fokus behalten im Zeitalter der Informationsflut
Johann Brunhierl gestorben: „Er war einfach ein guter Kerl“
Jahrzehnte lang hat sich Johann Brunhierl um die Gemeinde Neuching verdient gemacht. Jetzt ist der Altbürgermeister im Alter von 88 Jahren verstorben.
Johann Brunhierl gestorben: „Er war einfach ein guter Kerl“
Flughafen München: Mann (73) beleidigt Polizisten als Nazis - dann folgt kuriose Drohung
Ein Reisender hat am Flughafen München für Aufruhr gesorgt. Der stark Betrunkene beleidigte Polizei und Staatsanwalt. Dann sprach er eine kuriose Drohung aus.
Flughafen München: Mann (73) beleidigt Polizisten als Nazis - dann folgt kuriose Drohung

Kommentare