+

Feuerwehr alarmiert

Frittieröl in Flammen

  • schließen

Eichenried -  Zu einem Küchenbrand an der Kurzen Gasse in Eichenried rückte die Feuerwehr Eichenried am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr aus.

Die Polizeiinspektion Erding berichtet, dass ein Mann auf dem Küchenherd in einem Topf Öl zum Frittieren erhitzt und stehen lassen hat, während er sich im Hof für ein paar Minuten mit dem Onkel unterhielt. „Als er sich an den Topf erinnerte, stand das Öl bereits in Flammen“, so die Polizei. Der Mann habe das Feuer mit mehreren Decken erstickt und sich dabei kleinere Brandblasen an den Händen zugezogen. Sein Onkel hatte zwischenzeitlich die Feuerwehr gerufen. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Der Jugendzeltplatz wird kommen. Das mussten 150 Fans des Notzinger Weihers am Montag hinnehmen. Einige Kritikpunkte der Besucher des Infoabends will der Landrat aber …
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Poet, nicht Prophet
Zwei versierte Musiker, und dennoch ging es bei dem Auftritt von Francis auf der Musicworldbühne auf dem Sinnflut nicht um raffinierte Arrangements oder virtuose …
Poet, nicht Prophet
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Der erste Schul-Umweltpreis geht ans AFG
Als erste Schule in Bayern bekam das Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Erding den Schul-Umweltpreis des Bayerischen Jagdverbands (BJV) überreicht. Dazu kam Staatssekretär Bernd …
Der erste Schul-Umweltpreis geht ans AFG

Kommentare