+

Feuerwehr alarmiert

Frittieröl in Flammen

  • schließen

Eichenried -  Zu einem Küchenbrand an der Kurzen Gasse in Eichenried rückte die Feuerwehr Eichenried am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr aus.

Die Polizeiinspektion Erding berichtet, dass ein Mann auf dem Küchenherd in einem Topf Öl zum Frittieren erhitzt und stehen lassen hat, während er sich im Hof für ein paar Minuten mit dem Onkel unterhielt. „Als er sich an den Topf erinnerte, stand das Öl bereits in Flammen“, so die Polizei. Der Mann habe das Feuer mit mehreren Decken erstickt und sich dabei kleinere Brandblasen an den Händen zugezogen. Sein Onkel hatte zwischenzeitlich die Feuerwehr gerufen. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ist die Hebammen-Krise am Klinikum Erding mit der Schließung des Kreißsaals von Juli bis September nicht nur den schlechten allgemeinen Bedingungen geschuldet, sondern …
Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ein Pfau macht Radau
Dieser Pfau schlägt kein Rad, er bringt vielmehr die Nachbarn auf die Palme. Der Tierschutzverein bittet um Hilfe.
Ein Pfau macht Radau
Heiße Rennen auf nassem Asphalt
Der 1. Soafakistl-Grand Prix war ein Erfolg und eine Riesengaudi. Besucher und Piloten ließen sich nicht vom zeitweilig regnerischen Wetter abschrecken.
Heiße Rennen auf nassem Asphalt
Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt
In Lebensgefahr gebracht haben Unbekannte in der Nacht auf Sonntag Radfahrer auf dem Weg an der Kläranlage in Dorfen.
Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt

Kommentare