Gemeinderat Moosinning 

Derzeit keine Wohnbebauung am Erlenweg

Am Erlenweg in Eichenried können vorerst keine Wohngebäude gebaut werden. Das hat ein Immissionsgutachten ergeben.

Moosinning – Das Ergebnisse des Immissionsgutachtens, die in der Gemeinderatssitzung vorgestellt wurden, sind eindeutig: Bei gleichzeitigem Betrieb der dort angesiedelten Schlosserei Geier und des Getränkehandels Roth ist eine Ausweisung von allgemeinem Wohngebiet nördlich und südlich des Erlenwegs aufgrund der Überschreitung der Immissionswerte unmöglich.

„Eine sinnvolle Ausweisung von Wohngebietsflächen kann erst nach Absiedlung der Schlosserei erfolgen“, heißt es dazu in einer Zusammenfassung des beauftragten Ingenieurs.

Doch selbst wenn die Schlosserei den Standort wechseln würde, wäre lediglich ein kleiner Teil bebaubar, denn auch aufgrund des Getränkehandels würden die Immissionsrichtwerte vor allem im Planungsbereich südlich des Erlenwegs überschritten.

Zwar hat der Inhaber der Schlosserei bereits schriftlich bestätigt, dass er zu einer Aufgabe des Betriebs bereit wäre, um eine Bebauung nicht negativ zu beeinflussen. Dennoch haben die Ratsmitglieder vorerst beschlossen, die Planung erst dann weiterzuverfolgen, wenn die Betriebe tatsächlich abgesiedelt wurden. Auch der Getränkehandel sei seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem alternativen Grundstück, das nicht in der Gemeinde Moosinning liegen soll.

Bürgermeisterin Pamela Kruppa (CSU) möchte allerdings nichts überstürzen. „Wir wissen noch nicht, wann und ob die Betriebe wirklich absiedeln. Sobald das sicher ist, bleibt uns immer noch genug Zeit“, erklärte sie.

Julia Adam

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU lädt Narrhalla-Schauspieler aus
Der Sketch der Erdinger Faschingsgesellschaft Narrhalla hat der CSU heuer offensichtlich überhaupt nicht gefallen. Kurzfristig wurden die Schauspieler vom CSU-Ball am …
CSU lädt Narrhalla-Schauspieler aus
Land unter im Pastettener Rathaus
Wochenlang müffelte es modrig im Pastettener Rathaus, und das Archiv der Verwaltung konnte nur eingeschränkt genutzt werden. Beides ging auf einen Wasserschaden zurück. …
Land unter im Pastettener Rathaus
Seit 30 Jahren gibt Müller den Takt an
Auf ein ereignisreiches, erfolgreiches Vereinsjahr blickte Hans Wegmann bei der Jahreshauptversammlung der Holzlandblaskapelle zurück. Im Mittelpunkt des Abends stand …
Seit 30 Jahren gibt Müller den Takt an
70 000 Euro für Sozialarbeit an Grundschulen
An beiden Dorfener Grundschulen liegt der Schüleranteil mit Migrationshintergrund deutlich über 20 Prozent. Als Unterstützung soll ab 2019 „Jugendsozialarbeit an …
70 000 Euro für Sozialarbeit an Grundschulen

Kommentare