Bürgermeister Georg Nagler (M.) präsentiert seine Stellvertreter Werner Fleischer (l.) und Andreas Wachinger.
+
Bürgermeister Georg Nagler (M.) präsentiert seine Stellvertreter Werner Fleischer (l.) und Andreas Wachinger.

Fleischer löst Lex als Vize-Bürgermeister ab

Neue Moosinninger Harmonie

  • Wolfgang Krzizok
    vonWolfgang Krzizok
    schließen

Der neue Vize-Bürgermeister von Moosinning heißt Werner Fleischer (BE). Der bisherige Vize Manfred Lex (CSU) stellte sich nicht mehr zu Wahl.

Moosinning – Eine ausgesprochen harmonische konstituierende Sitzung erlebten die Zuhörer im Moosinninger Gemeinderat, der aufgrund der Corona-Krise im Bürgersaal Eichenried tagte. Die Fraktionen hatten in der Vorbereitung offensichtlich gute Arbeit geleistet, denn es gab nur eine Abstimmung, die nicht einstimmig ausfiel. Wichtigste Änderung: Der bisherige Vize-Bürgermeister Manfred Lex (CSU) zieht sich ins zweite Glied zurück.

Zunächst wurde der neue Bürgermeister Georg Nagler (SPD) vereidigt, dem seine Freude anzusehen und seine Aufregung anzumerken war. Der an Jahren älteste Gemeinderat, der 76-jährige Otto Kellermann (AfD), nahm die Vereidigung vor. Normalerweise hätte er dem neuen Gemeinde-Chef auch noch die Amtskette umhängen dürfen, doch weil ja Abstand gehalten werden musste, hängte sie sich Nagler einfach selber um. Als seine erste offizielle Amtshandlung vereidigte er anschließend die acht neuen Gemeinderäte – in zwei Etappen, damit auch hier der erforderliche Abstand eingehalten werden konnte.

Alle auf Abstand: Die neuen Moosinninger Gemeinderäte (v.l.) Sabine Stangl, Sebastian Weinzierl, Marieluise Eder, Franz Xaver Gaßner, Otto Kellermann, Andreas Wachinger, Verena Fleischer und Andreas Humplmair.

Reibungslos verliefen die Wahlen zum 2. und 3. Bürgermeister, die geheim abgehalten werden mussten. Der bisherige Vize Lex trat nicht mehr an. Neuer Stellvertreter ist Werner Fleischer (BE), der bisherige 3. Bürgermeister, der 17 von 21 Stimmen erhielt. Dessen Nachfolger wiederum ist Gemeinderatsneuling Andreas Wachinger (CSU), der mit 18 Stimmen gewählt wurde.

Auch bei der Beschlussfassung zum Sitzungsgeld waren sich alle Gemeinderäte einig: In der aktuellen Lage wäre es ein falsches Signal, den Betrag von 30 Euro zu erhöhen.

Die Fraktionen gaben anschließend die Besetzung der Ausschüsse bekannt. Hier gab es die einzige „Kampfabstimmung“ des Abends, als es um den Vorsitz des Rechnungsprüfungsausschusses ging. Josef Romir (SPD) setzte sich mit 13:8 Stimmen gegen Sabine Stangl (BE) durch, die damit Stellvertreterin ist.

Zum Abschluss bedankte sich der scheidende Vize-Bürgermeister Lex für das Vertrauen der letzten Jahre. „Es war keine leichte Zeit, weil ich anfangs noch voll im Berufsleben stand, aber ich habe es sehr gerne getan“, sagte er und fügte an: „Es hat mir richtig Spaß gemacht.“

Besetzung Ausschüsse

Hauptverwaltungsausschuss – Finanzen, Familien und Soziales: CSU: Andreas Humplair, Katrin Hennig, Ludwig Weinfurtner, Andreas Eschbaumer (Vertreter-Reihenfolge: Manfred Lex, Andreas Wachinger, Marietta Burger-Braun); SPD: Marieluise Eder, Anneliese Ways, Sebastian Weinzierl (Richard Döllel, Josef Romir); BE: Leo Brenninger (Vertreter: Sabine Stangl), Verena Fleischer (Werner Fleischer); BB: Franz Xaver Gaßner (Helmut Scharlach).

Bau- und Umweltausschuss: CSU: Burger-Braun, Lex, Wachinger, Eschbaumer (Weinfurtner, Hennig, Humplmair); SPD: Ways, Döllel, Romir (Weinzierl, Eder); BE: Brenninger (Stangl), W. Fleischer (V. Fleischer); BB: Christian Nagler (Gaßner).

Rechnungsprüfungsausschuss: CSU: Burger-Braun (Weinfurtner), Hennig (Humplmair); SPD: Ways (Eder), Romir (Weinzierl); BB: Gaßner (Scharlach); BE: Stangl (V. Fleischer).

AZV Erdinger Moos: Bürgermeister Georg Nagler (2. Bürgermeister W. Fleischer), Romir (Ways), Weinfurtner (Wachinger).

Wasserzweckverband Moosrain: G. Nagler (W. Fleischer); CSU: Burger-Braun (Hennig), Lex (Humplmair); SPD: Döllel (Eder); BB: Scharlach (C. Nagler); BE Brenninger (V. Fleischer).

Mittelschulverband Finsing: G. Nagler (W. Fleischer), C. Nagler (Eder).

Referenten

Familie und Se nioren: Ways.

Jugend: Weinzierl.

Kultur: Hennig.

Sport: Scharlach.

Umwelt/Energie: Brenninger.

Wirtschaft/Verkehr: Humplmair.

Fraktionssprecher

CSU: Eschbaumer (Wachinger); SPD: Romir (Döllel);BB: C. Nagler (Scharlach); BE: Brenninger (Stangl). Da die AfD nur mit einem Mitglied im Gemeinderat vertreten ist, kann sie keine Fraktion bilden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona: Sieben-Tage-Wert liegt bei 23,9
Corona: Sieben-Tage-Wert liegt bei 23,9
404 Stangen Zigaretten geschmuggelt
404 Stangen Zigaretten geschmuggelt
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht

Kommentare