Polizei 

Harley-Fahrer schwer verletzt

  • schließen

Eichenried – Ein schwerer Unfall mit einem Motorradfahrer hat sich am Dienstagmorgen auf der B 388 zwischen Eichenried und Ismaning ereignet.

Bodo Urban von der Erdinger Polizei berichtet, dass der 55-Jährige mit seiner Harley Davidson gegen 7 Uhr morgens am Ortsausgang von Eichenried zum Überholen ansetzte – trotz durchgezogener Mittellinie. Offensichtlich hatte er nicht erkannt, dass die Fahrerin eines schwarzen VW Touran links auf die Schönstraße abbiegen wollte. Dazu hatte sie das Tempo reduziert und den Blinker gesetzt. Der Motorradfahrer fuhr in den bereits querstehenden Wagen. Dabei wurden der Kradfahrer und die Harley Davidson über den Touran geschleudert. Der 55-Jährige landete im Straßengraben. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Er flog den Biker in eine Münchner Klinik. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 25 000 Euro. Die VW-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei findet betrunkenen Einbrecher im Bett
Vielleicht wollte er nur seinen Rausch ausschlafen. Also brach ein Mann in ein Haus in Erding ein. Zum Ausnüchtern hatte er dann allerdings in einer Zelle noch genügend …
Polizei findet betrunkenen Einbrecher im Bett
Deutschkurse mit knapp 200 Schülern
Das Dorfener Zentrum für Integration und Familie (DZIF) übernimmt in der Isenstadt wichtige Aufgaben im sozialen Bereich und in der Integration von Migranten und …
Deutschkurse mit knapp 200 Schülern
Zwei Jubiläen, drei Festtage
Am Wochenende geht es auf dem Gelände der Brauerei Taufkirchen rund. Es gibt nämlich gleich zwei Jubiläen zu feiern: 375 Jahre Brauhaus und 100 Jahre Guts- und …
Zwei Jubiläen, drei Festtage
Engagiert und verlässlich für die ganze Gemeinde
Engagiert und verlässlich für die ganze Gemeinde

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare