Polizei 

Harley-Fahrer schwer verletzt

  • schließen

Eichenried – Ein schwerer Unfall mit einem Motorradfahrer hat sich am Dienstagmorgen auf der B 388 zwischen Eichenried und Ismaning ereignet.

Bodo Urban von der Erdinger Polizei berichtet, dass der 55-Jährige mit seiner Harley Davidson gegen 7 Uhr morgens am Ortsausgang von Eichenried zum Überholen ansetzte – trotz durchgezogener Mittellinie. Offensichtlich hatte er nicht erkannt, dass die Fahrerin eines schwarzen VW Touran links auf die Schönstraße abbiegen wollte. Dazu hatte sie das Tempo reduziert und den Blinker gesetzt. Der Motorradfahrer fuhr in den bereits querstehenden Wagen. Dabei wurden der Kradfahrer und die Harley Davidson über den Touran geschleudert. Der 55-Jährige landete im Straßengraben. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Er flog den Biker in eine Münchner Klinik. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 25 000 Euro. Die VW-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abschied von einer Institution
Nach 42 Jahren als Grundschullehrerin ist Edda Klein, eine Institution an der Grundschule Isen, von der Schulgemeinschaft in den Ruhestand verabschiedet worden.
Abschied von einer Institution
Große Trauer umdie Bauernöder-Oma
Die Baueröder-Oma ist tot. Völlig überraschend ist Maria Findelsberger aus Baueröd bei Velden kurz vor ihrem 85. Geburtstag gestorben.
Große Trauer umdie Bauernöder-Oma
Japanische Schüler aus Shisui zu Gast in der Isenstadt
Die geplante Städtepartnerschaft zwischen Dorfen und der japanischen Stadt Shisui bei Tokio nimmt konkrete Formen an. Seit Montag sind elf Schülerinnen und Schüler der …
Japanische Schüler aus Shisui zu Gast in der Isenstadt
Caritas nimmt sich psychisch kranken Menschen an
In Dorfen gibt es ein neues Angebot für psychisch kranke Menschen.
Caritas nimmt sich psychisch kranken Menschen an

Kommentare