45.000 Euro Sachschaden

In die Kurve gerast und VW gerammt

Zu rasant war ein 21-Jähriger mit seinem BMW unterwegs. Er und weitere zwei junge Leute wurden deswegen leicht verletzt.

Moosinning – Zu schnell und mit deaktiviertem Elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP) steuerte ein 21-jähriger Moosinninger seinen BMW von der FTO und auf die B 388. Nach Angaben der Polizei verlor der junge Mann deswegen am Freitag gegen 18.20 Uhr in der Rechtskurve der Ausfahrt die Kontrolle über seinen Pkw. Der BMW kam ins Schleudern und rammte den VW Up eines 19-jährigen Oberdingers, der in umgekehrter Richtung fuhr.

Durch den Aufprall wurden die beiden Fahrer sowie eine 18-jährige Moosinningerin im VW leicht verletzt. Alle drei wurden zur Abklärung ins Klinikum Erding gebracht. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit. Am BMW wurde die Front und am VW die linke Fahrzeugseite komplett beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 45 000 Euro geschätzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jäger-Chef Schreder fordert niedrigere Abschusszahlen
Isen – Für Thomas Schreder, Vorsitzender des Kreisjagdverbands, ist es an der Zeit, den forstpolitischen Grundsatz „Wald vor Wild“ zu überdenken. Bei der …
Jäger-Chef Schreder fordert niedrigere Abschusszahlen
Marterl für gefällte Bäume
Notzing - Mit einer Protestaktion fordert der Bund Naturschutz Erding mehr Baumschutz an Straßen. Bunte Kreuze weisen auf gefällte Bäume hin.
Marterl für gefällte Bäume
54 Aussteller, 5000 Besucher
Am Wochenende ging es rund im Heimatmuseum in Thal. Bei sommerlichen Temperaturen präsentierten 54 Aussteller aus der Umgebung bei der 8. Holzland-Gewerbeschau ihr …
54 Aussteller, 5000 Besucher
Lindenallee: Landkreis will Grund für Nachpflanzungen kaufen
Im Thema Lindenallee ist weiter Bewegung. Nun hat eine Versammlung stattgefunden, in der die betroffenen Grundstücksanlieger mit Landrat Martin Bayerstorfer (CSU), …
Lindenallee: Landkreis will Grund für Nachpflanzungen kaufen

Kommentare