Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Moosinninger (38) in München festgenommen

Beute aus Diebstahl und Drogen im Auto

  • schließen

Einiges auf dem Kerbholz haben dürfte ein Moosinninger (38), der mit seinem Spezl (34) aus München in der Nacht auf Montag der Polizei in der Landeshauptstadt ins Netz gegangen ist

München/Moosinning - Das Präsidium teilt mit, dass eine Zivilstreife der Wache Pasing gegen 1 Uhr das Auto der beiden Männer kontrollierte. Dabei stießen die Beamten auf diverse Drogen. Bei der Durchsuchung des Wagens tauchten ein gestohlenes und zwei weitere Kennzeichen auf. Alle drei wurden wegen Diebstahlverdachts sichergestellt, zumal einbruchstypisches Werkzeug sichergestellt werden konnte. 

Die Ermittlungen ergaben, dass ein Nummernschild bereits im März 2016 im Bereich München-Perlach entwendet worden war. Die Kripo vernahm die Männer und zeigte sie an. In Haft mussten sie (noch) nicht, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gneißl befürchtet Krisensituation
Mit einem unguten Gefühl und etlichen Auflagen genehmigte der Gemeinderat Wörth, dass die Ortsstraße „Im Krückel“ für die Erneuerung der S-Bahnbrücke genutzt werden …
Gneißl befürchtet Krisensituation
30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Hunderte Besucher informierten sich an diesem Wochenende bei der Auto Ausstellung Erding über neue Modelle und Technologien.
30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Taschendiebin im Supermarkt
Immer gut aufpassen: Das haben zwei Erdingerinnen auf die harte Tour lernen müssen. Sie wurden beim Einkaufen bestohlen.
Taschendiebin im Supermarkt

Kommentare