Unmengen von Sperrmüll haben Unbekannte am Vierergraben einfach mitten in der Natur entsorgt.
+
Unmengen von Sperrmüll haben Unbekannte am Vierergraben einfach mitten in der Natur entsorgt.

Matratzen im Bach, Möbel daneben - Polizei ermittelt

Dreister Umweltfrevel in Eichenried: Müllberge im Naturschutzgebiet

  • Veronika Macht
    vonVeronika Macht
    schließen

Matratzen liegen im Bach, daneben ein alter Autoreifen und Holzbretter; kaputte Möbel stapeln sich übereinander, dazwischen ein Kinderspielgerät aus Plastik: Die Gemeinde Moosinning berichtet von dreisten Müllablagerungen im Naturschutzgebiet.

Eichenried – Die Müllberge wurden am Vierergraben entdeckt, von der Moosstraße in Eichenried kommend in Richtung Notzingermoos, nahe der Gemeindegrenze. Wie das Moosinninger Ordnungsamt berichtet, sei die Polizei Erding darüber bereits am Sonntag vor einer Woche informiert worden und auch vor Ort gewesen. Dabei konnten mehrere Wohnungseinrichtungsgegenstände wie Möbel oder Teppiche festgestellt werden. „Die Polizisten haben den Müll komplett aus dem Bach entfernt und zu den übrigen Gegenstände im Feld gebracht. Eine direkte Müllbeseitigung war aufgrund der Menge nicht möglich“, teilt die Gemeinde mit.

Am vorigen Montag habe die Kommune dann eine erneute Meldung von Anwohnern erreicht, dass sich in diesem Bereich Sperrmüll befinde. Man habe den Fachbereich Abfallwirtschaft im Landratsamt Erding informiert. Dessen Mitarbeiter hätten erneut Müll im Bach vorgefunden. „Es wurde dort vermutlich eine zweite Ladung Müll in der Nacht auf Montag entsorgt“, mutmaßt die Gemeinde.

Die Polizei sei informiert und ermittle hoffentlich die Verursacher. Zwischenzeitlich müsse der Müll auf Kosten der Allgemeinheit abgeholt und entsorgt werden.

vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare