Alkohol und Drogen am Steuer

Mit 2,5 Promille in Schlangenlinien auf der FTO

  • schließen

Wartenberg/Moosinning - Seit Tagen häufen sich die Meldungen über Autofahrer, die unter Drogen und Alkohol am Steuer erwischt wurden. Die aktuellsten Fälle stammen aus Wartenberg und Moosinning.

Thomas Jungmann von der Autobahnpolizei Freising teilt mit, dass am Wochenende bei Wartenberg ein 37-Jähriger aus dem Landkreis gestoppt wurde. Die Beamten rochen Alkohol, der Grenzwert war mit 0,54 Promille aber nur knapp überschritten. Schwerer wiegt das positive Ergebnis eines Drogenschnelltests. Der Erdinger musste im Klinikum eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Am Montagabend riefen Autofahrer gegen 20.20 Uhr die Polizei, weil auf der Flughafentangente bei Moosinning ein Mann in Schlangenlinien unterwegs war. Eine Streife stoppte laut Bodo Urban von der Erdinger Polizei den Freisinger (56), der viel zu tief ins Glas geblickt hatte: 2,5 Promille zeigte der Alkomat an. Dafür gibt es langen Führerscheinentzug, Punkte in Flensburg und einige hundert Euro Geldstrafe.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heiße Rennen unter sengender Sonne
Ein erfolgreiches Comeback hat gestern das beliebte Pferdrennen beim Dorfener Volksfest nach vierjähriger Pause gefeiert. Fast 1500 begeisterte Zuschauer verfolgten …
Heiße Rennen unter sengender Sonne
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Im Steinkirchener Ortsteil Riemading soll eine große Kiesgrube neu erschlossen werden. Nach erfolgter Ausbeutung soll sie abschnittweise auch als Deponie genutzt werden. …
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Gemeinde muss nachbessern
Neben dem Ortsteil Ramperting (wir berichteten) hatte die Gemeinde Hohenpolding in der Gemeinderatssitzung im März auch für den Ortsteil Reinting eine …
Gemeinde muss nachbessern
Gottesdienst am Brunnen
Schöner hätte das Wetter nicht sein können, als die Pfarrgemeinde Isen am Dienstag ihren Festgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt feierte.
Gottesdienst am Brunnen

Kommentare