+

Musikverein Moosinning

Der Stolz ist die Jugendblaskapelle

Moosinning –Peter Huber bleibt Chef des Musikverein Moosinning. Er bekommt drei neue Mitstreiter im Vorstand und baut auf den schon jetzt erfolgeichen Nachwuchs.

Über die Gemeindegrenze hinaus hat sich der Musikverein Moosinning einen sehr guten Ruf erarbeitet. Das betonte Vorsitzender Peter Huber bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Oberwirt.

Besonders beim Jahreskonzert in der Turnhalle der Moosinninger Schule sei die Besucherzahl von Jahr zu Jahr steigend. Das sei insbesondere dem Dirigenten der Blaskapelle, Tibor Handler, zu verdanken, der bereits im Herbst die Proben geleitet hat. 30 Mal haben sich die leidenschaftlichen Musiker getroffen, um die unterschiedlichen Stücke zu perfektionieren. Ihr Können stellten sie bei 28 Auftritten unter Beweis. „Das ist eine relativ geringe Anzahl“, bedauert der Vorsitzende, denn die großen Auftritte an Festtagen und am Flughafen hätten 2015 nicht stattgefunden. Das soll sich heuer wieder ändern. „Wir hatten zwar viele Aufführungen, aber immer nur in kleineren Bereichen. Dafür ist unser Auftragsbuch für 2016 schon sehr gut gefüllt“, sagte Schriftführer Hermann Bücheler.

Besonders stolz ist der Vorstand auf die junge Generation der Vereinsmusiker. Mit sieben Auftritten habe die Jugendblaskapelle unter der Führung von Monika Dollak ihre Zuschauer begeistert. Vier Jungmusikern ist es zudem gelungen, das Bronzene Leistungsabzeichen abzulegen. Ihr Premiere-Jahr haben die Jungbläser souverän hinter sich gebracht, wie Peter Huber berichtet. Sie waren fünfmal auf der Bühne aktiv.

Drei neue Vorstandsmitglieder engagieren sich ab sofort im Musikverein. Michaela Kollmannsberger wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden ernannt, Georg Nagler und Georg Scheckenhofer übernehmen das Amt des Beisitzers und Kassierers. Peter Huber bleibt Vorsitzender. Die Protokolle führt Hermann Bücheler, über die Kasse verfügt Alexandra Ways.

Julia Adam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Wer träumt nicht davon, einmal den Weltraum zu erkunden? Eine Rutsche in der Therme Erding macht das jetzt möglich - mit einer kleinen technischen Hilfe.
Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Ein Stierherde ist einem Bauern aus dem Erdinger Raum entlaufen. Die Folge war ein fast 24-stündiger Einsatz, ein Stier musste an der A94 erschossen werden, zwei …
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Elisabeth Bachmaier ist klügstes „Känguru“
Erstmals haben 77 Schüler der Mittelschule Taufkirchen am internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen. Und das mit gutem Ergebnis.
Elisabeth Bachmaier ist klügstes „Känguru“
„Das politische Interesse ist bei den Frauen auf jeden Fall da“
Julia Manu bleibt Vorsitzende der Finsinger Frauen-Union. Das beschlossen die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung in der Pizzeria Italia Bella in Neufinsing.
„Das politische Interesse ist bei den Frauen auf jeden Fall da“

Kommentare