+
Der neue 5er BMW kommt erst in ein paar Monaten zu den Händlern. Ein Erlkönig wurde am Mittwoch im südlichen Landkreis bei einem Überholmanöver zu Schrott gefahren.

Neuer 5er war 100.000 Euro wert

Testfahrer schrottet BMW-Erlkönig

  • schließen

Moosinning - Zu schnell dran war am Mittwoch gegen 17.20 Uhr der Fahrer eines neuen 5er BMWs, der offiziell noch gar nicht auf dem Markt ist. Am Ende einer Schleuderpartie hatte der Erlkönig nur noch Schrottwert.

Polizeiangaben zufolge war der 45-Jährige auf der Goldacher Straße zwischen Moosinning und Eichenried unterwegs. Nach einem Überholmanöver kam der BMW mit einem Wert von über 100 000 Euro ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Der Fahrer kam ins Klinikum Erding.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Am Gymnasium Dorfen ist von der Schulleitung eine von Schülern organisierte und auch von der Schule auch genehmigte politische Podiumsdiskussion kurzfristig untersagt …
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Bald auch Hilfen für Einheimische
In der Taufkirchener Puerto Jugendwohngemeinschaft von Condrobs sollen in absehbarer Zeit nicht nur unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden, sondern auch …
Bald auch Hilfen für Einheimische
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Seit 50 Jahren ist das Wohn- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder in Algasing eine Heimat für Menschen mit Behinderung. Trotz Umbruchs soll das Kloster ein Haus der …
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Ernst Howerka verkauft seine Parfümerien
Erding - In der Erdinger Geschäftswelt endet zum Ende dieses Monats eine 66-jährige Familientradition: Ernst Howerka gibt seine drei Parfümerien ab. Der Betrieb an der …
Ernst Howerka verkauft seine Parfümerien

Kommentare