+
Bei den treuen Schulweghelfern bedankte sich Moosinnings Vizebürgermeister Manfred Lex (r.) bei einem Essen im Daimerwirt. 

Treffen beim Daimerwirt 

Dank an die „Schutzengel der Kinder“

Auf Einladung der Gemeinde Moosinning kamen die Schulweghelfer beim Daimerwirt zu ihrem traditionellen Jahrestreffen zusammen.

Moosinning– Auf Einladung der Gemeinde Moosinning kamen die Schulweghelfer beim Daimerwirt zu ihrem traditionellen Jahrestreffen zusammen. Mit herzlichen Worten begrüßte Vizebürgermeister Manfred Lex alle Anwesenden, darunter den neuen Schulleiter der Grundschule, Markus Pfanzelt, Gemeinderätin Anneliese Ways, die sich seit 26 Jahren für den sicheren Schulweg einsetzt, sowie Susanne Roth und Bodo Urban von der Erdinger Polizei.

Besonders aber hieß er die Schulweghelfer willkommen und bedankte sich für deren Bereitschaft, bei Wind und Wetter für die Sicherheit der Kinder zu sorgen. Lex hob hervor, dass einige Schulweghelferinnen seit vielen Jahren diesen wichtigen Dienst verrichteten und bisher weder an den Überwegen, noch am Schulbus, ein Unfall passiert sei. Dort sorgt Gerlinde Schmid zusätzlich als Busaufsicht für die Sicherheit der Schüler. „Für mich seid ihr die Schutzengel der Kinder“, schloss Lex seine Rede, bevor die Zeit bei einem gemeinsamen Essen zum regen Austausch genutzt wurde.


red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Liebe bahnte sich durch die Musik den Weg
Die Musik hat den Fast-Schweizer Peter Hackel und Claudia Góndola de Hackel aus Argentinien zusammengeführt. Die Musik war es auch, die den Gitarristen und die Flötistin …
Die Liebe bahnte sich durch die Musik den Weg
Roller-Diebe demolieren ihre Beute - und das ist kein Einzelfall
Motorroller stehlen und dann kaputt machen: Diese sonderbare Masche ist gerade in und um Hörlkofen zu erleben. Ob hier eine organisierte Bande am Werk ist oder ob es …
Roller-Diebe demolieren ihre Beute - und das ist kein Einzelfall
Heirat mit Moosburg machte den Weg frei
Mit einem Gottesdienst feiern Wartenbergs evangelische Christen am Pfingstsonntag den 25. Geburtstag ihrer Friedenskirche. Höchste Zeit also, auf die …
Heirat mit Moosburg machte den Weg frei
Skulptur könnte polarisieren: Der blaue Blickfang
Er ist knapp sieben Meter groß, in kräftigem Blau gehalten und ziert den Vorplatz der Raiffeisenbank Erding: der Morning Man.
Skulptur könnte polarisieren: Der blaue Blickfang

Kommentare