Ein Modellhaus steht auf Bauplänen
+
Im Bereich „Östlich Gfällach“ wird gebaut. Nach ersten Überlegungen will man dort ein Baugebiet mit einer zweireihigen Bebauung entwickeln, in dem ein Mix aus Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern sowie auch Geschosswohnungsbau entstehen kann (Symbolbild).

„Vor allem für junge Familien attraktiv“

Moosinning: Gebiet Östlich Gfällach wird bebaut

  • Wolfgang Krzizok
    vonWolfgang Krzizok
    schließen

Die Freude war Moosinnings Bürgermeister Georg Nagler (SPD) deutlich anzusehen, als er in der Gemeinderatssitzung den Bebauungsplan „Östlich Gfällach“ aufrief. Er sprach dabei von einem „Kickoff“ für die Wohnbebauung.

Moosinning – Die Freude war Moosinnings Bürgermeister Georg Nagler (SPD) deutlich anzusehen, als er in der Gemeinderatssitzung den Bebauungsplan „Östlich Gfällach“ aufrief. Er sprach dabei von einem „Kickoff“ für die Wohnbebauung.

Die Gemeinde habe in diesem Bereich 8400 Quadratmeter Fläche zusätzlich erwerben können, berichtete er stolz. Darüber hinaus habe ein weiterer Bürger einer Abtretung von rund 400 Quadratmetern zugestimmt, „ sodass jetzt die Planungen für das Gebiet Östlich Gfällach aufgenommen werden können“. Mehr als 17 000 Quadratmeter stünden nun zur Verfügung.

Nach ersten Überlegungen will man dort ein Baugebiet mit einer zweireihigen Bebauung entwickeln, in dem ein Mix aus Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern sowie auch Geschosswohnungsbau entstehen kann.

Der Bürgermeister sprach davon, dass es sich bei den bisherigen Plänen lediglich um eine „erste Visualisierung“ handle, und er bat die Fraktionen darum, in nächster Zeit Ideen einzubringen. Die Gemeinderatsmitglieder stimmten schließlich ohne Diskussion einstimmig dafür, für eine Teilfläche von 17 200 Quadratmetern einen qualifizierten Bebauungsplan aufzustellen. „Ich glaube, das ist eine tolle Entscheidung, speziell für Eichenried“, betonte Nagler. „Das könnte vor allem für junge Familien attraktiv sein.“  

wk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare