Zeuge stoppt flüchtenden Verursacher 

Bei Gegenverkehr überholt: Unfall auf der B388

  • schließen

Trotz Gegenverkehrs überholt hat ein Autofahrer am Donnerstagmorgen auf der B 388 zwischen Eichenried und Ismaning. Ein Unfall war die Folge.

Eichenried/Ismaning -  Nach Angaben des Polizeipräsidiums München steuerte ein 64-Jähriger seinen Sattelzug auf der B 388. Hinter ihm fuhren zwei Autos, darunter ein Ebersberger (29) am Steuer eines Puntos. Trotz Gegenverkehrs wollte der Fiat-Fahrer gegen 6 Uhr den Wagen und den Sattelzug vor sich überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Opel Corsa eines 39-Jährigen. Der leitete eine Vollbremsung ein und wich nach rechts aus. So konnte er zwar einen Frontalzusammenstoß verhindern, allerdings prallte der Wagen gegen eine Betonplanke und wurde anschließend nach links geschleudert. Im weiteren Verlauf prallte er gegen den Sattelaufleger und kam nach einer Drehung zum Stillstand. Der 39-jährige Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Der 29-jährige Unfallverursacher flüchtete zunächst ohne anzuhalten vom Unfallort. Nach etwa fünf Kilometern gelang es einem Zeugen, den Ebersberger zu stoppen. Er stellte sich den Beamten, die den Unfall aufnahmen. Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht wurde er angezeigt. Den Gesamtschaden beziffert die Münchner Polizei mit mindestens 10 000 Euro. Im Berufsverkehr kam es zu beträchtlichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Logistik: Leichtindustrie statt Lagerhaltung
Wie könnte die Logistikhalle im Erdinger Westen aussehen? Und wie könnte sie genutzt werden? Der Stadtrat machte sich gestern ein erstes konkretes Bild und besichtigte …
Logistik: Leichtindustrie statt Lagerhaltung
Lindenallee zum Sterben verurteilt
Der Landkreis besitzt entlang der geschützten Lindenallee nur einen schmalen Grünstreifen. Zu schmal für einen dauerhaften Erhalt, sagen die Experten vom Staatlichen …
Lindenallee zum Sterben verurteilt
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Martina Schwarzmann stellte in einer Vorpremiere dem Dorfener Publikum ihr neues Programm „genau Richtig“! vor. Für die Geschichten aus ihrem Alltag erntete sie viel …
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest

Kommentare