Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

In der Münchner S-Bahn

Betrunkener Erdinger zieht mehrmals Notbremse

  • schließen

München/Erding - Im Vollrausch hat ein Erdinger in der Nacht auf Mittwoch in der Münchner S-Bahn gleich mehrmals die Notbremse gezogen.

Nach Angaben der Bundespolizei am Hauptbahnhof saß der 38-Jährige in einem Zug der Linie S 3 Richtung Holzkirchen. Am Ostbahnhof alarmierte der Lokführer gegen 0.30 Uhr die Bundespolizei. Die Beamten nahmen einen Alkoholtest vor, der einen Wert von 1,25 Promille ergab. Gegen den Erdinger wird ein Verfahren wegen Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen eröffnet.

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher scheitert an Türen
Ein unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag in das Sportheim des FC Hörgersdorf eingebrochen.
Einbrecher scheitert an Türen
Zusammenstoß in der Straßenmitte
5000 Euro Sachschaden sind am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2330 zwischen Vatersdorf und Schleibing entstanden.
Zusammenstoß in der Straßenmitte
Unfallflüchtige schnell ermittelt
Dank einer aufmerksamen Zeugin hat die Dorfener Polizei am Donnerstag eine Unfallflucht rasch klären können.
Unfallflüchtige schnell ermittelt
Kameras im Wert von 800 Euro unter der Jacke
Mit Diebesgut unter der Jacke versteckt an der Kasse vorbei – das hat ein Mann am Donnerstagabend in einem Erdinger Elektromarkt versucht. Und scheiterte am aufmerksamen …
Kameras im Wert von 800 Euro unter der Jacke

Kommentare