Nacht gewendet: Unfall auf der FTO

Erding - Ortsunkenntnis hat in der Nacht auf Freitag auf der Flughafentangente Ost nahe Oberding zu einem Unfall mit hohem Sachschaden geführt.

Laut Polizei fuhr ein Österreicher (72) die FTO vom Flughafen kommend in Richtung Erding. 500 Meter vor der Ausfahrt Erding-Nord/Oberding bemerkte er, dass er sich verfahren hatte. Er wendete. Ein 29 Jahre alter Dorfener bemerkte mit seinem BMW das Hindernis zu spät. Der Wagen krachte ins linke Heck des Audi. Der BMW dreht sich daraufhin um die eigene Achse und schleuderte von der Fahrbahn. Der Fahrer erlitt eine Kopfplatzwunde und Nackenverletzungen. Der Schaden beträgt rund 18 000 Euro.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall
Ein schrecklicher Unfall erschüttert den Landkreis: Ein 24-jähriger Motorradfahrer prallt gegen einen Baumstumpf. Am Unfallort im Sollacher Forst kommt für den …
Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall
Wer zahlt jetzt für die Straßen?
Die CSU will die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Anwohner rückwirkend zum Januar 2018 abschaffen. Einige Bürgermeister aus dem Landkreis halten diese Entscheidung …
Wer zahlt jetzt für die Straßen?
In Altenerding baut jeder, was er will
Anarchie in Altenerding Süd: Dort scheren sich die meisten nicht um die Vorgaben der Stadt, wenn es um Zäune, Einfriedungen und Gartenhäuschen geht. Die Stadt streicht …
In Altenerding baut jeder, was er will
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“
Die evangelische Landeskirche führt Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare ein. 
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“

Kommentare