Filmreifes Schauspiel

Entführungsversuch entpuppt sich als Beziehungskrach

Neuching - Ein filmreifes Schauspiel bot sich einer Verkehrsteilnehmerin am Samstagnachmittag an der Staatsstraße von Erding nach Niederneuching.

Laut Polizei beobachte sie, wie ein Auto gegen 16.30 Uhr eine Radlerin überholte und hielt. Die Zeugin meldete daraufhin der Polizei, dass der Fahrer versucht habe, das „Mädchen“ in sein Auto zu zerren. Sie riss sich los und flüchtete mit dem Rad.

Bei der sofort eingeleiteten Großfahndung klärten die Beamten den schnell Fall auf. Anhand des gemeldeten Kennzeichens war die Adresse des Autohalters bekannt. Dort fand die Polizei den schwarzen Wagen und den 55-jährigen Fahrer. Und auch für die vermeintliche Entführung erhielten sie eine Erklärung. Die Radlerin ist die Lebensgefährtin des Pkw-Fahrers - und 60 Jahre alt. Nach einem Streit hatte sie das Weite gesucht. Die Lage war bei Eintreffen der Polizei schon wieder beruhigt. Zu Straftaten kam es nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare