+
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte am Samstagmittag auf die Flughafentangente aus.

Frontalzusammenstoß auf der FTO

Beim Überholen Gegenverkehr übersehen - Kleinwagen kippt um

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Wache Schutzengel hatten am Samstagmittag zwei Autofahrerinnen auf der Flughafentangente Ost. Einen Frontalzusammenstoß überstanden sie nahezu unverletzt.

Oberneuching/Markt Schwaben - Zum Hergang teilt die Polizei mit, dass eine 42-Jährige aus Markt Schwaben auf der Staatsstraße 2580 in Richtung Erding fuhr, als sie gegen 12.30 Uhr mit ihrem Opel Agila auf der langen Geraden zwischen Ober- und Niederneuching zum Überholen ansetzte. Erst zu spät erkannte sie, dass ihr ein Kia entgegen kam, gesteuert von einer 40-Jährigen ebenfalls aus Markt Schwaben. 

Der Opel geriet ins Schleudern, erfasste den Kombi an der Front und kippte auf die Fahrerseite. Der Kia blieb neben der Fahrbahn stehen. Beide Fahrerinnen konnten ihre Fahrzeuge selbst verlassen. Die Verursacherin begab sich vorsorglich ins Erdinger Klinikum. 

Da anfangs von eingeklemmten Insassen die Rede war, rückten neben Notarzt, Einsatzleiter Rettungsdienst, zwei Rettungswagen der Aicher Ambulanz und des BRK Erding die Feuerwehren Oberneuching, Gelting, Hörlkofen und Altenerding sowie der DRF-Rettungshubschrauber Christoph München aus. Die FTO war über eine Stunde lang komplett gesperrt, die Feuerwehren leiteten um. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. ham

Auf der A92 kam es am Samstag zu einem tragischen Unfall. Drei Brüder verunglückten mit einem Porsche bei einer Probefahrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Flughafen: Wintermarkt ist abgesagt
Am Flughafen: Wintermarkt ist abgesagt
Im Villenviertel: Hochwassergefahr spült Baurecht weg
Im Villenviertel: Hochwassergefahr spült Baurecht weg
Kommentar: Corona-Beschränkungen müssen nachvollziehbar sein
Kommentar: Corona-Beschränkungen müssen nachvollziehbar sein
Der vegane Trend in Dorfen
Der vegane Trend in Dorfen

Kommentare